Tutonaut

Firefox-Tabs als Matrix, neben- oder untereinander arrangieren

tile pages we screenshot

Ihr wollt Webseiten in Tabs nebeneinander anschauen? Oder vielleicht ein 4×4-Raster mit News-Tickern? Das geht per Add-on – und man will es nie mehr missen!

Wenn Ihr mal mehrere Webseiten parallel im Blick haben wollt, könnt Ihr freilich einfach ein paar Fenster aufziehen und manuell arrangieren. Es geht aber auch wesentlich schneller, einfacher und flexibler: Mit Tile Pages WE lassen sich Tabs horizontal, vertikal und als Grid, also zum Beispiel 6×6 Tabs, darstellen. Wohlgemerkt in einem Fenster! Nicht verwechseln mit Tile Tabs WE …

Tile Tabs WE vom selben Entwickler erledigt im Grunde das Gleiche, arrangiert die geöffneten Tabs jedoch in jeweils eigenen Fenstern. Das lässt sich zwar auch per Klick wieder rückgängig machen, ist aber irgendwie nicht das gewohnte Tabs-Gefühl. Tile Pages WE erstellt tatsächlich echte Tabs, nur eben in ungewohnter Anordnung.

Praktisch im Alltag

Warum? Ihr könnt zum Beispiel mehrere Web-Mail-Konten oder Messenger parallel anzeigen, Sportübertragungen gleichzeitig gucken, News-Ticker im Auge behalten, Texte und Website-Versionen vergleichen und so weiter. Wer es einmal probiert, wird sich schnell fragen, warum Firefox das nicht von alleine kann. Nun, Ihr solltet einen halbwegs großen Monitor haben.

Tabs arrangieren

Installiert also Tile Pages WE (sorry für die ständige Wiederholung, aber die Ähnlichkeit zum hier nicht gemeinten Tile Tabs WE kann schnell verwirren …). Ihr findet oben rechts im Firefox ein neues kleines Symbol, das schon nach Layouts aussieht. Öffnet zunächst mal zum Testen vier Tabs mit beliebigen Webseiten. Aktiviert dann den ersten dieser vier Tabs. Klickt nun mit Rechts auf das Tile-Pages-WE-Symbol und wählt unter New Layout zum Beispiel 4 Pages Vertical Grid.

tile pages we foobar
Links: Aktiver Tab.
Rechts: Tile-Pages-WE-Icon.

Und schon landen die vier Tabs als Grid in einem neuen Standard-Tab.

tile pages we screenshot
Ein simples 4×4-Raster.

Natürlich könnt Ihr auch ein Standard-Layout festlegen und dieses einfach per Linksklick auf das Icon aktivieren.

tile pages we screenshot
Das Standard-Layout wird einfach per Klick aktiviert.

Und warum den ersten Tab aktivieren? Standardmäßig arrangiert die Erweiterung die Tabs links vom aktiven Tab – könnt Ihr aber ändern.

Tile Pages WE konfigurieren

Über Extras/Add-ons/Erweiterungen könnt Ihr die Optionen des Tools aufrufen und allerhand einstellen, beispielsweise welche Tabs arrangiert werden sollen, synchrones Scrollen der Tabs, automatische Aktivierung von Tabs per Mauszeiger, Tastenkürzel und so weiter. Hier das Ganze mal im Bild:

tile pages we screenshot
Eher Kleinigkeiten, aber es reicht zum Personalisieren.

Mehr zum Firefox findet Ihr hier.

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Stichwortschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn ich Dir helfen konnte und/oder Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal.

2 Kommentare