Google Chrome öffnet plötzlich keine Links aus externen Programmen mehr? Wir haben eine einfache Lösung für das nervige Problem gefunden.

Google Chrome ist bei mir systemübergreifend der Standard-Browser – auch auf dem Mac, da mich Safari trotz x-facher Versuche einfach nicht überzeugt. In den zurückliegenden Wochen leide ich aber unter einem nervigen Problem: Google Chrome weigert sich von jetzt auf gleich, Links aus anderen Anwendungen zu öffnen. Egal, ob ich einen Artikel aus Feedly im Browser öffne oder eine URL in einer über AirMail empfangenen E-Mail klicke: Chrome öffnet ein neues Fenster, doch das ist einfach nur leer. Die Lösung für das Nerv-Verhalten ist zum Glück simpel. 

Google Chrome: Update verhindert das Öffnen von Links

Der Grund, aus dem Chrome keine externen Links mehr öffnen möchte, ist eine Update-Installation. Chrome lädt neue Programmversionen traditionell im Hintergrund herunter. Die Installation der neuen Version erfolgt nach einem Neustart des Browsers. Wenn man nun aber wie ich so gut wie nie seinen Browser schließt, kann Chrome diesen Neustart nicht ordnungsgemäß durchführen. Dass der Browser dann das Laden von Links verweigert, ist scheinbar ein recht neues Phänomen. Wenn Chrome also keine Links annimmt, solltet Ihr prüfen, ob ein Update bereit steht. Auf dem Mac macht Ihr das über die Menüleiste im Menü Chrome – Über Google Chrome.

Google Chrome Update

Hier ist zwar die Chrome-Beta im Einsatz, ich konnte das Verhalten aber auch in der offiziellen Version des Browsers beobachten.

Der Browser lädt nun eine Infoseite, in der Ihr die Version einsehen könnt. Wird hier der Hinweis Fast fertig! gefolgt von einer Aufforderung zum Neustart angezeigt, solltet Ihr diesen befolgen. Klickt dazu einfach auf Neu starten. Auf meinem Mac nahm der Browser danach wieder wie geplant Links aus Programmen entgegen. Unter Windows ist mir das Verhalten in der Form bislang nicht aufgefallen, falls es Euch anders geht, lasst es uns wissen. Trotzdem eine nervige Unart, die Chrome da seit einigen Wochen zeigt. Ich hoffe, dass die Google-Entwickler daran basteln und der Browser bald wieder rund läuft…

Noch mehr Tipps, Tricks und Anleitungen rund um Software auf dem Mac findet Ihr bei unseren Mac-Tutos, mehr zu Google Chrome und Co. gibt es hier zu entdecken.

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Wie und womit ich tagtäglich arbeite, erfahrt Ihr hier.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Kommentare