Tutonaut

iPhone-Fotos in Original-Qualität per WhatsApp verschicken

WhatsApp auf dem iPhone (Bild: Pixabay/HeikoAL)

Auf dem iPhone könnt Ihr problemlos Videos und Fotos in Original-Qualität per WhatsApp verschicken. Wir zeigen, wie es geht.

Fotos per WhatsApp verschicken ist eine feine Sache. Allerdings gibt es hier ein Problem: WhatsApp rechnet das Original-Material klein, die Folge ist Pixelbrei. Unter Android gibt es dafür einen einfachen Workaround, unter iOS auf dem iPhone gestaltet sich die Sache etwas schwieriger. Möglich ist es trotzdem.

1. Fotos in der Dateien-App des iPhones speichern

Um Fotos in Original-Qualität per WhatsApp mit dem iPhone zu verschicken, müsst Ihr zunächst die Bilder aus der Fotos-App in der Dateien-App speichern. Das gleiche gilt für Videos.

Wählt die Fotos in der Fotos-App aus...
Wählt die Fotos in der Fotos-App aus…
  1. Öffnet dazu zunächst die Fotos-App und tippt auf „Auswählen“.
  2. Wählt nun die Bilder aus, die Ihr verschicken wollt.
  3. Tippt danach auf den Teilen-Dialog und wählt in der unteren Zeile „In Dateien sichern“ aus.
  4. Anschließend rechnet das iPhone ein wenig und bietet Euch die Speicherorte „Auf meinem iPhone“ und „iCloud Drive“ an. Wir empfehlen „iCloud-Drive“, weil das Speicher auf dem iPhone spart.
  5. Tippt nach Auswahl des Zielordners auf „Hinzufügen“. Die Bilder sind jetzt abgespeichert.
... und sichert sie in der Dateien-App.
… und sichert sie in der Dateien-App.

2. iPhone-Bilder in Original-Qualität per WhatsApp verschicken

Ab jetzt ist die vorgehensweise identisch mit der Android-Variante. Ihr müsst die Bilder als Dateien verschicken, was in WhatsApp „Dokument“ heißt. Und das geht so:

In WhatsApp versendet Ihr die Fotos dann als Dokument...
In WhatsApp versendet Ihr die Fotos dann als Dokument…
  1. Öffnet Euren WhatsApp-Chat und drückt links neben der Eingabe-Zeile auf das Plus-Symbol. Jetzt wählt Ihr aber nicht wie sonst „Foto- und Videomediathek“, sondern „Dokument“.
  2. Wählt den Ordner aus, in dem Ihr die Bilder gespeichert habt, tippt auf „Auswählen“ und markiert die Fotos. Tippt danach auf „Öffnen“.
  3. Ihr seht jetzt eine Vorschau der Fotos. Tippt auf „Senden“, um diese in den Chat zu jagen. Der Empfänger erhält jetzt die Original-Fotos und -Videos statt der von WhatsApp klein gerechneten Versionen.
... und wählt die Bilder danach aus.
… und wählt die Bilder danach aus.

Achtung, Datenvolumen!

An dieser Stelle auch gleich noch ein kleiner Warnhinweis: Wenn Ihr und Euer Empfänger nicht gerade im WLAN seid, kann es sein, dass die Original-Bilder das Datenvolumen strapazieren. Zudem fressen die oft dicken Foto-Dateien Speicherplatz. Verschickt die Original-Fotos also nur, wenn Ihr wirklich Original-Fotos verschicken wollt, etwa weil Euer Chat-Kumpel diese ausdrucken, entwickeln oder per Photoshop bearbeiten möchte oder soll.

Der Empfänger erhält die Foto-Originale, die nicht klein gerechnet wurden.
Der Empfänger erhält die Foto-Originale, die nicht klein gerechnet wurden.

Übrigens: Ihr könnt Original-Fotos auch deutlich einfacher zwischen Smartphones austauschen.

Christian Rentrop

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und mit der Vespa GTS 300 oder meinem Hund in der echten Welt unterwegs.
Spendier‘ mir einen Kaffee.

2 Kommentare

  • hallo, nicht schlecht der tipp, aber wie wäre es denn einfach den „icloud-link kopieren“ link zu verschicken?
    auch im teilen-menü, nur bisserl weiter links.

    grüße

    • Das geht natürlich auch, aber dann werden die Bilder beim Empfänger nicht automatisch in der Library gesichert, sondern müssen proaktiv runtergeladen werden. Das haben ja viele Leute eingestellt und soweit ich mich entsinne ist das bei WhatsApp auch Standardeinstellung.