Tutonaut.de
epicpen
Wer Programme präsentiert, kann mit Epic Pen das Sahnehäubchen setzen.

Tool des Tages: Live auf den Desktop malen mit Epic Pen

Mit dem Epic Pen könnt ihr direkt auf dem Windows-Desktop zeichnen!

Das kostenlose Epic Pen ist ein nettes Werkzeug für Präsentationen – sofern sich diese um Programme, Windows oder sonstige Bildschirminhalte drehen. Ihr könnt damit live auf den Desktop malen und mit einem Klick zwischen Mauszeiger und Malstift wechseln. Epic Pen beherrscht unterschiedliche Strichbreiten, Halbtransparenz und Farbwahl, und das war es auch schon. Ein konkretes Einsatzbeispiel wäre etwa eine Präsentation, die typische Workflows in Office-Programmen zeigt:

Ihr bedient Office, werft das Bild auf die Leinwand und wenn im Workflow Probleme auftreten, die Ihr aufzeigen wollt, schaltet Ihr auf den Malmodus und zeichnet auf den aktuellen Bildschirminhalt. Mit einem Klick verschwinden Eure Gemälde auch sofort wieder und Ihr könnt fortfahren. Epic Pen ist recht speziell, kann Live-PC-Präsentationen aber deutlich aufwerten.

epicpen
Wer Programme präsentiert, kann mit Epic Pen das Sahnehäubchen setzen.
Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen und Tutonaut unterstützen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal. Schon mal im Voraus: Danke!

Nicht verpassen: cli.help

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!