Apps

  • Tschüss Fire TV, hallo Nvidia Shield TV!

    Seit der ersten Verkaufswoche bin ich Besitzer eines Amazon Fire TV, mittlerweile in der zweiten Generation. Zwischendurch hatte ich absurderweise zwei Fire TV-Kisten UND einen Fire TV Stick im Haus. Das ist jetzt vorbei. Ich habe mich von Amazon losgesagt. Keine Fire TV-Tutos mehr von mir. Nope. Ab sofort verrichtet ein Nvidia Shield TV mitsamt Android TV bei mir seinen Dienst als Settop-Box, Medienstreamer, Gaming-Zentrale und mehr. Warum das so ist? Lest einfach weiter!Weiterlesen »

  • Anleitung: Was tun, wenn der iCloud-Speicher voll ist?

    Was tun, wenn der iCloud-Speicher voll läuft, weil das iPhone-Backup zu groß ist und Eure Daten und andere Apps Euch regelmäßig die 5 kostenlosen Gigabyte sprengen? Bevor Ihr jetzt losrennt und teure Cloud-Abos bei Apple abschließt, solltet Ihr vielleicht ein paar Kleinigkeiten überprüfen. Denn oft sind ist es gar nicht Euer aktuelles iPhone-Backup, das den Speichermangel verursacht.Weiterlesen »

  • Automatische Synchronisierung von iPhone & iPad verhindern

    Treibt Euch die automatische Synchronisierung von iPhone, iPad und iPod Touch bei jedem Start von iTunes auch in den Wahnsinn? Kein Thema: Apples Musikplayer bietet dafür eine praktische Option. Leider ist die relativ gut versteckt. Wenn man weiß, wie es geht, ist das Problem jedoch schnell beseitigt.

    Öffnet die iTunes-Einstellungen und wählt den Reiter „Geräte“. Dort müsst Ihr nur noch den Haken bei „Automatische Synchronisierung von iPod, iPhones und iPads verhindern“ setzen und anschließend auf „OK“ klicken, um dem Auto-Sync einen Riegel vorzuschieben.

    Automatische_Synchronisierung_iTunes
    Der automatischen Synchronisierung lässt sich mit einem Klick ein Riegel vorschieben.

    Leider besitzt iTunes noch keine Möglichkeit, die Synchronisierung für einzelne Geräte zu deaktivieren. Wenn Ihr das iPhone, iPad oder den iPod jetzt an Euren Mac oder PC anschließt, werden neue Inhalte nicht mehr übertragen. Stattdessen müsst Ihr die Synchronisierung jedes Mal manuell vornehmen, indem Ihr das Gerät auswählt und unten rechts nach Änderung von Inhalten auf „Anwenden“ oder auf „Synchronisieren“ klickt.

    Automatische Synchronisierung abschalten
    Nach Aktivierung der Option müsst Ihr Eure Endgeräte manuell synchronisieren.
  • Anleitung: Blaulicht-Filter gegen Schlaflosigkeit unter Android einrichten

    Auf Bildschirme starren ist nichts für die Augen – die meisten von Euch dürften das auch ohne die massenhaft vorhandenen wissenschaftlichen Abhandlungen zum Thema wissen… Besonders das blaue Licht, das so gut wie alle Monitore ausstrahlen, steht im Verruf, nicht nur die Augen zu ermüden sondern auch zu einem schlechteren Schlaf zu führen. Apple führt aus diesem Grund mit iOS 9.3 einen optionalen Blaulicht-Filter für iPhone und iPad ein. Doch Android-User müssen natürlich nicht in die Röhre schauen: Per App reduziert Ihr das blaue Licht auf Eurem Display und schont Eure Augen.Weiterlesen »

  • Anleitung: Den Standardbrowser unter Windows 10 ändern

    Zusammen mit Windows 10 hat Microsoft auch gleich in Form von Edge eine Art Nachfolger des Internet Explorers auf den Markt gebracht – und auf vielen PCs gleich mal zum neuen Standardbrowser erhoben. Wer lieber weiterhin auf Google Chrome, Firefox, Opera oder eine andere Lösung setzt, kann den standardmäßig gestarteten Browser aber mit wenigen Mausklicks ändern. Weiterlesen »

  • Sleep-Timer in allen iOS-Apps nutzen – Wiedergabe automatisch beenden

    Zum Einschlafen noch ein Hörbuch hören oder sich von einem YouTube-Video berieseln lassen – viele von Euch werden es sicherlich ähnlich machen, wie ich. Leider bieten nicht alle Medienapps einen Sleep-Timer, der die Wiedergabe automatisch beendet. Zumindest für die iPhone- und iPad-Besitzer unter Euch ist das aber kein Problem: iOS bietet einen eingebauten Sleep-Timer, der für alle Apps funktioniert!
    Weiterlesen »

  • Anleitung: Das iPad als Schreibmaschine verwenden

    Mein Verhältnis zum iPad ist seit jeher gespalten. Einerseits kritisiere ich die mangelnde Flexibilität des Geräts, andererseits schleppe ich es eigentlich immer mit mir herum, insbesondere seit es in der handschmeichelnden Kavaj-Hülle steckt. Nun möchte ich es nochmal versuchen: Dank iOS 9, einigen Apps und ein wenig Zubehör kann das Gerät doch noch eine praktische Schreibmaschine für Autoren und Schriftsteller werden.Weiterlesen »

  • Anleitung: Amazon Prime Video downloaden und offline gucken

    Video-Streaming ist was Feines – wenn man denn Zuhause ist und eine stabile Internetleitung besitzt. Wenn Ihr mit Eurem Smartphone oder Tablet unterwegs seid, müsst Ihr bei den meisten Anbietern hingegen entweder wertvolles Datenvolumen verbraten oder auf den Videogenuss verzichten. Zu den rühmlichen Ausnahmen dieser Regel gehört Amazon Prime Instant Video. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Inhalte des Streaming-Dienstes offline nutzen könnt.Weiterlesen »

  • Anleitung: Fire-TV Apps mit FireStarter einfacher starten

    Eigentlich haben wir Euch ja einen Test des Fire TV 2015 versprochen. Doch den kann man kurz zusammenfassen: Habt Ihr kein 4K-TV, lohnt sich der Neukauf nicht, davon abgesehen macht das Ding nach wie vor einen guten Job. Einzig das vorinstallierte Fire OS liegt nicht nur mir nach wie vor schwer im Magen, macht es doch den Zugriff auf Apps, die Ihr via Sideloading auf dem Fire TV oder dem Fire TV Stick installiert, zur umständlichen Plackerei. Genau hier springt das hervorragende FireStarter in die Bresche. Die Open Source-App ist ein Ersaz für die Standardoberfläche des Fire TV und macht den Start von Apps wie Kodi deutlich einfacher. Aber auch sonst lohnt sich die Installation von FireStarter.Weiterlesen »

  • System UI Tuner in Android 6.0 aktivieren – verstecktes Menü für Anpassungen der Android-Oberfläche

    System UI Tuner – wenn Ihr beim Klang dieser Worte unwillkürlich an krude Tuning-Software ohne Wirkung denkt, die als kostenlose Vollversion auf den PC-Zeitschriften dieser Welt (und zwar EXKLUSIV, GRATIS und NUR AUF DIESER DVD!!!!!!!!…!!!) ein frisches und total beschleunigtes Windows versprach, kann ich es Euch nicht verdenken. Doch auch Google hat sich von diesem Wording inspirieren lassen und in die neue Android-Version 6 alias „Marshmallow“ ein verstecktes Menü mit eben diesem Namen integriert. Wir zeigen Euch, wie Ihr den System UI Tuner aktiviert und was Ihr damit anstellen könnt.Weiterlesen »

  • Amazon Fire TV (Stick) per Fernbedienung neu starten und in den Ruhezustand versetzen

    Beim Start des Amazon Fire TV habe nicht nur ich sondern auch viele andere Käufer kritisiert, dass die kleine Box keinen vernünftigen Ein- und Ausschalter hat. Daran hat sich leider bis heute nichts geändert – wohl aber an der Tatsache, dass Ihr den Fire TV über die Fernbedienung endlich manuell in den Ruhezustand versetzten oder alternativ auch komplett neu starten könnt. Da ich am Wochenende mit zwei Fire TV-Besitzern gesprochen haben, die von dieser (per Update nachgereichten) Funktion nichts mitbekommen haben, will ich das doch gleich mal als Tuto verewigen.Weiterlesen »

  • Anleitung: App-Berechtigungen unter Android festlegen und die eigene Privatsphäre schützen

    Android 6.0 alias „Marshmallow“ ist seit einigen Tagen verfügbar und bringt einige nette Neuerungen mit sich. Wenn Ihr zu den glücklichen Android-Usern mit einem Google Nexus-Device gehört oder einem der wenigen Hersteller vertraut, die Android-Updates ernst nehmen, könnt Ihr ab sofort festlegen, welche Zugriffsrechte die Apps auf Eurem Smartphone oder Tablet haben – und nebenbei Eure Privatsphäre schützen. Wir zeigen Euch, wie es geht.Weiterlesen »

  • 15 Dinge, die Eure NAS kann – außer Daten speichern

    Network Attached Storage mag das Gerät heißen, aber wer mehr als nur eine netzwerkfähige Festplatte sein Eigen nennt, kann viel mehr machen, als einfach nur Mediensammlung und Backups zur Verfügung stellen. Die wohl bekanntesten Geräte kommen von Synology und QNAP, aber auch D-Link, Western Digital, Zyxel und so weiter haben NASen mit CPU und Betriebssystem im Programm. Dennoch, wenn selbst Kollege Rentrop überlegen musste, was er denn mit so einem Ding abseits des Datengrabs anfangen solle, ist es Zeit für ein wenig Anregung:Weiterlesen »

  • Chromecast-App – Medien einfacher auf den TV bringen

    Googles Chromecast gehört nach wie vor zu den einfachsten Lösungen, einen nicht-smarten Fernseher oder auch einen Monitor um Streaming-Lösungen wie Netflix, Google Play Music und neuerdings auch Spotify auszustatten. Pünktlich zum frisch gestarteten neuen Chromecast und dem für Stereoanlagen und Boxen ausgelegten Chromecast Audio hat Google endlich auch die Chromecast-App auf Vordermann gebracht. So ist es nun viel einfacher, Chromecast-fähige Anwendungen zu finden und Inhalte auf den Streaming-Stick zu schicken – zumindest, wenn Ihr ein Android-Smartphone oder Tablet nutzt. Weiterlesen »

  • Schriftgröße in iA Writer und anderen Apps unter iOS ändern

    Manchmal will man einfach nur schreiben. Eine praktische Lösung dafür ist die App iA Writer für Mac, iPhone und iPad. Dummerweise besitzt iA Writer aber keine Funktion, die Schriftgröße anzupassen. Gerade auf dem Standard-iPad wird der Text relativ groß angezeigt, was zwar gut für die Lesbarkeit ist, das Schreibgefühl zumindest bei mir aber deutlich stört. Leider gibt es meines Wissens auch keine alternative App, die den coolen Typewriter-Modus besitzt. Doch es gibt eine Möglichkeit, die Schriftgröße in iA Writer und anderen Apps dieser Art zu ändern. Dabei hilft eine Systemeinstellung.Weiterlesen »

  • Performance-Probleme und Lags unter iOS beheben

    Eigentlich sollte iOS 9 ja ein „Beschleunigungsupdate“ sein: iPhone, iPad und iPod touch sollten durch das neue, entschlackte iOS 9 schneller werden. Dummerweise zeigte sich auf meinem iPad Air 2 genau das Gegenteil: Durch das Update wurde es langsam, es gab Verzögerungen, sogenannte Lags, im Safari-Browser und anderswo, und auch die Akkulaufzeit ging massiv in die Knie. Zu allem Überfluss lief es auch noch ständig heiß. Dann habe ich aber zum Glück eine Lösung entdeckt, die auch Eure Performanceprobleme auf einen Schlag beseitigen sollte.Weiterlesen »

  • Websites als Apps auf die Startseite von Android oder iOS legen

    Apps hier, Apps da, Apps überall. Kaum ein Onlinedienst verzichtet mittlerweile darauf, den App Store bzw. den Google Play Store mit einer eigenen App vollzustopfen. Doch was ist, wenn Eure favorisierte Webseite keine eigene App anbietet (husttutonaut.dehust) oder Ihr schlicht und einfach keine Lust habt, für eine gut programmierte mobile Websiete (husttutonaut.dehust ;-) ) extra eien App zu installieren, wenn es doch auch der Browser tut? Kein Problem! Moderne Smartphone-Betriebssysteme erlauben es schon lange, Webseiten wie eine App als Favorit auf Eurem Startbildschirm zu platzieren. Wir zeigen Euch, wie dies unter Android und iOS funktioniert.Weiterlesen »

  • Tipp: 10 Basic-Apps für den Mac deutlich günstiger

    Seit geraumer Zeit habe ich den Newsletter von Stacksocial abonniert. Die Website bietet verschiedene Softwarebundles deutlich unter Preis oder sogar gratis an. Bislang war leider nichts dabei, das ich hätte gebrauchen können, bis das aktuelle „Pay what you want“-Bundle für den Mac erschien: Hier könnt Ihr bezahlen, was Ihr wollt und erhaltet dafür gleich 10 praktische Programme, von denen mindestens drei – Rapidweaver, Stuffit Deluxe und CrossOver 14. Ihr bestimmt den Preis, ich habe für 5,60 Euro zugeschlagen, obwohl ich eigentlich nur Rapidweaver haben wollte. Alle Programme findet Ihr nach dem Sprung.Weiterlesen »

  • Windows 10 ohne Microsoft-Konto verwenden

    Wie schon bei Windows 8 „verlangt“ Microsoft bei der ersten Einrichtung von Windows 10, dass Ihr Euch mit einem Microsoft-Konto im System anmeldet. Ob es sich dabei um ein Skype, ein Outlook.com oder ein altes Hotmail-Konto handelt, ist dem System (und Microsoft) Wumpe, Hauptsache, Ihr verknüpft ein Online-Konto mit Windows 10. Das hat zwar eine Reihe von Vorteilen (mehr dazu weiter unten), dürfte aber auch nicht jedem gefallen. Zum Glück ist es auch problemlos möglich, Windows 10 ohne Microsoft-Konto zu nutzen – wir zeigen Euch, wie es geht!Weiterlesen »

  • Windows 10: Klassisches Startmenü einrichten

    Windows und das Startmenü – aus (zumindest für mich) unerfindlichen Gründen seit Windows 8 ein absolutes Reizthema für viele Microsoft-Jünger. Im nagelneuen Windows 10 hat Microsoft versucht, das klassische Startmenü aus Windows 7 mit dem umstrittenen Touch-Menü aus Windows 8 bzw. Windows 8.1 zu vereinen und bewirbt diesen Umstand sogar recht umfangreich. Dennoch erreichten uns schon vor der Veröffentlichung von Windows 10 diverse Anfragen, ob und wenn ja wie man das „echte“ klassische Startmenü auch in Windows 10 zurückholen kann. Dank eines kostenlosen Tools ist das zum Glück kein Problem.Weiterlesen »

  • Tipp: Google-Play-Design + F-Droid-Apps = Fossdroid

    F-Droid ist ein mittlerweile prall gefüllter App Store ausschließlich für Free/Open Source Software – leider mit einer nicht wirklich zum Stöbern einladenden Weboberfläche. Google Play hingegen ist ganz hübsch, beherbergt aber leider viel Werbe- und sonstigen Müll und verlangt eine Anmeldung. Das recht neue Fossdroid nimmt das besten aus beiden Welten: Das komplette F-Droid-Repository in einem an Google Play angelehnten Design – hier könnt Ihr stöbern und alles installieren, was nicht niet- und nagelfest ist, ohne Euch Sorgen über Datenspionage, Malware oder Werbung machen zu müssen. Weiterlesen »

  • Installierte Android-Apps als APK-Datei weitergeben

    Solange Android-Apps auf Google Play zu finden sind, könnte Ihr Eure installierten Lieblingsprogramme in der Regel einfach per Link teilen. Wenn Apps aber die Registrierung bei anderen Anbietern verlangen, nur auf F-Droid oder Homepages zur Verfügung stehen oder Ihr schlicht eine bestimmte, ältere Version teilen wollt, ist das Open-Source-Programm APKShare wirklich praktisch: Es listet alle installierten User- und System-Apps auf und Ihr könnt die original APK-Dateien über das Teilen-Menü verschicken.Weiterlesen »

  • Twitter Video-Autoplay verhindern

    Nach Facebook hat nun auch Twitter Video-Autoplay in seine Feeds zu integrieren. Videos (oder auch animierte GIFs, alias „die Geißel von Reddit“) in Eurer Timeline werden automatisch abgespielt. Ich für meinen Teil hasse das – und ganz sicher bin ich damit nicht alleine. Weiterlesen »

  • Auf Facebook zocken, ohne Eure Freunde damit zu nerven

    Wir haben Euch ja schon gezeigt, wie Ihr die nervigen Spiele-Benachrichtigungen auf Facebook deaktivieren könnt. Falls Ihr aber gerne mal bei einer Runde Candy Crush oder anderen Facebook-Spielen entspannt, könnt aber auch selber dafür sorgen, dass Eure Freunde nicht von Euren Errungenschaften oder anderen Anfragen gestört werden. Nebenbei könnt Ihr so auch auf Facebook zocken, ohne dass andere es mitbekommen – falls Ihr also nicht Eure Farmville-Obsession mit der Welt teilen möchtet, seid Ihr hier also ebenfalls richtig.Also, seid gute Facebooker wir zeigen Euch, wie es geht :) Weiterlesen »

  • Warum ich mir kein iPad mehr kaufen werde

    Diesen Text schreibe ich an meinem iPad Air 2. Mit der Bildschirmtastatur und der Wordpress-App Es ist mein viertes iPad, ich hatte bereits die Urversion, das iPad 2, 3 und eben jetz das iPad Air 2, was de facto das iPad 6 ist. Und jetzt reicht es mir: Alle meine Versuche, das Gerät einer sinnvollen Beschäftigung zuzuführen, sind gescheitert. Ich brauche kein iPad, überhaupt brauche ich kein Tablet. Schuld an dieser Erkenntnis ist vor allem Apples iOS und Apples krankhafter Kontrollzwang. Ein Rant.Weiterlesen »

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"