Was passiert, wenn man das brandneue Samsung Galaxy S5 mit einem Hammer bearbeitet? Ehe Ihr es selber ausprobiert, schaut Euch lieber dieses Video an!

Als wir tutonaut.de ins Leben riefen, haben wir uns vorgenommen, in möglichst jeden unserer Beiträge einen gewissen Nutzwert für Euch als Leser zu packen. Vor diesem Hintergrund möchten wir euch zum folgenden Video vor allem eines sagen: Haut nicht mit einem Hammer auf ein sündhaft teures und gerade erst erschienenes Smartphone – auch dann nicht, wenn Ihr Febreze zur Hand habt… Und das gilt nicht nur für das Samsung Galaxy S5 – Ihr könnt einfach soviele schöne Dinge mit Euren Android– und iOS-Geräten machen, dass sich diese Tortur und die damit verbundenen Gefahren für Eure Gesundheit einfach nicht rentiert ;-) Wenn Ihr trotzdem wissen wollt, wie sich das Galaxy S5 im direkten Duell mit einem Hammer schlägt, klickt einfach dieses Video an – es ist garantiert sicherer, als es selbst auszuprobieren…

Samsung Galaxy S5 vs. Hammer – das Video

Der interessante Teil beginnt übrigens ungefähr ab Minute 2:30 :)

[via Android Police]

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Wie und womit ich tagtäglich arbeite, erfahrt Ihr hier.

Kommentieren:

Ich akzeptiere

Danke für's Teilen!

Erzähle Deinen Freunden, dass Du diesen interessanten Artikel gefunden hast. Er hilft ihnen bestimmt auch weiter.