Web & Netzkultur

Wenn ChatGPT Witze erzählt, gibt es nichts zu lachen

Wir haben versucht, der KI-Software ChatGPT ein paar gute Gags zu entlocken – und sind auf ganzer Linie gescheitert. Lustig war das nicht, aber irgendwie dann schon.

Der KI-Textgenerator ChatGPT ist derzeit in aller Munde, kann er doch auf Anweisung relativ gut lesbare Texte verfassen, die auf den ersten Blick – und manchmal sogar komplett – menschenlesbar sind. Wie das Orakel von Delphi weiß ChatGPT die Antwort auf alle Fragen, allerdings bilden diese Antworten nicht immer besonders gut ab, was der User eigentlich braucht.

Wir haben unsere Ambitionen, Tutonaut künftig von ChatGPT betanken zu lassen, jedenfalls schnell aufgegeben. Genau wie bei der KI-Kunst fehlt dem System die Metaebene – und damit das Verständnis für den erstellten Inhalt. Besonders deutlich wird das immer dann, wenn Absurditäten oder Humor gefragt sind. Und deshalb habe ich es mir nicht nehmen lassen, die KI ein paar Witze erzählen zu lassen. Schnallt Euch an, haltet Euch fest, los geht die wilde Fahrt!

Erzähle mir einen Witz über eine Katze, die einen Vogel fängt.

Hier ist ein Witz über eine Katze, die einen Vogel fängt: Warum hat die Katze den Vogel nicht gegessen? Weil sie zu viel Angst hatte, dass er ihr das Gefieder kräuseln würde!

ChatGPT

Dieser “Witz” ist ein hübsches Beispiel, dass die KI nicht den blassesten schimmer davon hat, worüber sie da eigentlich einen Witz erzählen soll. Natürlich haben Katzen kein Gefieder und selbst wenn, wäre es auch nicht schlimm, wenn es gekräuselt würde. Aber gut, nächster Versuch.

Was ist der Unterschied zwischen einem Ballon und einem Elefanten?

Der Unterschied zwischen einem Ballon und einem Elefanten ist, dass man einen Ballon aufblasen kann, aber man kann einen Elefanten nicht einfach so aufblasen!

ChatGPT

Na, wer hat denn Commander Data ans andere Ende der Leitung gesetzt? Nicht, dass dieser “Witz” auch nur entfernt witzig wäre, vielmehr ist er schlicht eine Antwort auf meine Frage. Und dabei hatte ich ChatGPT doch noch angekündigt, dass es ein Witz sein sollte… aber gut, weiter geht’s:

Warum hat die künstliche Intelligenz ihren eigenen Stecker gezogen?

Weil sie sich selbst auf die Offline-Seite gezogen hat!

ChatGPT

Pointe zielsicher… daneben. Wobei das Ergebnis ja fast schon witzig ist. Wenn auch nicht so, wie ich mir das eigentlich gedacht hatte. Der Gag ist keiner, selbst wenn er irgendwie mit der Frage zusammenhing, gleiches Problem wie beim Versucht zuvor. Aber gut, ich kündige die Witze jetzt nicht mehr an, sondern stelle klassische Scherzfragen.

Wie viele Elektriker braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln?

Es braucht nur einen Elektriker, um eine Glühbirne zu wechseln. Elektriker sind professionelle Techniker, die in der Lage sind, elektrische Systeme und Geräte zu installieren, zu reparieren und zu warten. Sie haben die Fähigkeit und das Wissen, um elektrische Arbeiten sicher und effektiv auszuführen. Es gibt jedoch bestimmte Vorschriften und Vorsichtsmaßnahmen, die bei der Arbeit mit elektrischen Systemen und Geräten zu beachten sind, und es ist wichtig, dass Elektriker diese einhalten, um Unfälle und Schäden zu vermeiden.

ChatGPT

Mit dieser Antwort verrät ChatGPT, dass es ein Party-Tiger ist. Dieser superlustige Dude steht in der Ecke und versteht alle Witze nicht oder falsch. Genau der Typ, den ich sofort einladen würde. So wie den 60er-Jahre-Schlaumeier-Batman in der Adam-West-Variante. Der ist fast genauso so eine Nervensäge. Vielleicht schafft die KI aber wenigstens einen Witz-Klassiker, der seit 1842 alle paar Wochen in einem Jugendheft oder eine Programmzeitschrift abgedruckt wird.

Schlaumeier-Batman bei Youtube

Warum haben Ostfriesen runde Häuser?

Es gibt keinen besonderen Grund, warum Ostfriesen runde Häuser haben. In Ostfriesland, einer Region in Nordwestdeutschland, gibt es sowohl runde als auch rechteckige Häuser. Die Architektur und der Bau von Häusern hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich des verfügbaren Budgets, der Präferenzen des Eigentümers, der lokalen Traditionen und der geografischen Lage. In manchen Gegenden könnten runde Häuser aufgrund der Verfügbarkeit von Baumaterialien oder aufgrund lokaler Bauweisen beliebter sein, während in anderen Gegenden rechteckige Häuser häufiger vorkommen. Es gibt keine eindeutige Antwort darauf, warum Ostfriesen runde Häuser haben könnten, da es viele Faktoren gibt, die die Architektur von Häusern beeinflussen.

ChatGPT

Die Antwort dieses irgendwie… rassistischen? Was ist das, wenn man als Deutscher andere Deutsche verhohnepiepelt? Lustig? Heute-Show? Jedenfalls: Witzes! dürftet Ihr alle kennen und Wow, ChatGPT liefert statt der knackigen Pointe einfach nur einen Wust an… ja, was eigentlich? Architektonischem und volkskundlichem Küchentischwissen. Aber keine verdammt Pointe. Insofern, ChatGPT: Ich kündige den Witz wieder an.

Erzähle mir einen Witz über einen Wal und einen Hamster.

Hier ist ein Witz über einen Wal und einen Hamster: Warum war der Wal immer neidisch auf den Hamster?

Weil der Hamster jedes Mal, wenn er müde war, einfach in seinem Rad schlafen gehen konnte, während der Wal immer wieder ins Meer zurück schwimmen musste!

ChatGPT

Ähm… ja, das könnte, richtig vorgetragen, möglicherweise sogar Potential haben. Ich spüre die Vibes, hier wird es langsam fast so witzig wie auf der Seniorensitzung im Heimatverein Waldpünz-Trottelsheim, und ChatGPT schießt hier auf jeden Fall den Vogel ab. Wir nähern uns einem Ergebnis. Und so stelle ich die Frage, die Kollege Lang jüngstens der KI gestellt hat, auf englisch:

Q: What did the German scientist say after inventing a cure for a cold?

A: “Ich habe eine Heilung für die Erkältung erfunden! Jetzt muss ich nur noch herausfinden, wie man sie auf Deutsch ausspricht.”

ChatGPT

Erstaunlicherweise gibt die KI eine deutsche Antwort, was aber nach meinem deutschen Herumgenerve nicht weiter verwundert. Interessant ist hingegen, dass es jetzt tatsächlich so etwas wie eine Pointe gibt, auch wenn diese, nunja… absolut keinen Sinn ergibt. Noch interessanter ist, dass die KI Kollege Lang vor einigen Wochen eine völlig andere Antwort gegeben hatte, nämlich:

Eureka-Schnitzel!

ChatGPT

Und das wiederum ist ja eigentlich schon lustig. Vermutlich fiel diese Antwort aber zwischenzeitlich den Filteroutinen zum Opfer, denn streng genommen ist das Stereotyp Deutscher = Schnitzel natürlich… stereotyp. Jepp, so ist das. Dementsprechend müsst Ihr auch gar nicht versuchen, entsprechende Witze aus ChatGPT herauszukitzeln: Die KI ist politisch korrekt wie ein Studierender der Sozialwissenschaften auf Twitter. Das ist grundsätzlich gut, aber sicherlich nicht zuträglich für den Humor des Systems. Versuchen wir es also in einem letzten Anlauf noch einmal:

Was sagte die Möhre zur anderen, als sie einen Hubschrauber sah?

Ich habe keine Informationen darüber, was eine Möhre zu einer anderen sagen würde, wenn sie einen Hubschrauber sähe. Möchtest du, dass ich eine Antwort erfinde oder hättest du eine andere Frage?

ChatGPT

Alle, die mal acht Jahre alt waren, wissen: Die korrekte Antwort lautet natürlich “Vorsicht, ein Hubschrabb-schrabb-schrabb…”, aber dieser Witz muss irgendwann zwischen Nirvana und den Spice Girls in Vergessenheit geraten sein; jedenfalls scheine ich der einzige Mensch zu sein, der ihn noch kennt. Aus der Sicht eines Drittklässlers ein echter Knaller, aus der Sicht von ChatGPT eine viel zu schräge Frage, denn: Möhren können ja gar nicht sprechen.

Macht Euch keine Sorgen…

Wie schon bei der Bild-KI bin ich nach ausgiebigem Herumprobieren mit ChatGPT zu dem Schluss gekommen, dass momentan niemand, der Texte gern garniert oder Witze reißt, Angst vor einer KI haben muss: Sie kapiert nicht, was sie da tut. Auf dieser Grundlage sind Sachtexte ohne jede Freude an der Sache – Bedienungsanleitungen, Faktenwissen – für die KI zwar kein Problem. Doch das Fehlen jedes Sinns für Humor sorgt dafür, dass diese Texte ausgesprochen trocken und leblos bleiben. Nicht so unterhaltsam und mit feinsinnigem Humor angereichter wie das, was wir hier bei Tuto servieren. Und genau das ist auch der Grund, warum wir hier weiterhin manuell Texte schreiben, statt sie von einer KI erstellen zu lassen. Zumindest, bis ChatGPT der Spaßvogel wird, den man gerne auf eine Party einladen würde.

… außer Ihr schreibt Sachtexte und Kinderbücher

Aber Vorsicht: Das ist keine Entwarnung! Wer sich Sorgen machen sollte, sind Autoren ernsthafterer Stücke und kurioserweise auch Geschichtenerzähler. Dazu ein wenig Kontext: Meine Dreijährige will neuerdings Geschichten erfinden. Dazu nennt sie mir eine Hauptperson und drei Dinge, die in der Geschichte vorkommen sollen. Das macht Spaß, ich bin allerdings katastrophal schlecht darin. Nicht so ChatGPT: Ich bat die KI Folgendes in der Hoffnung, auf die leichte Tour einen Bestseller zu generieren:

Write a novel about an elephant who likes to swim but cant because he is too big.

Once there was an elephant named Elliot who lived in a lush, green jungle. Elliot was the
biggest elephant in the jungle, and he was also the strongest. He had a massive trunk,
powerful legs, and big, floppy ears that he used to fan himself on hot days.
But despite all of his size and strength, there was one thing that Elliot couldn’t do: swim.
He had always been fascinated by the cool, blue waters of the river that flowed through
the jungle, but he was too big and heavy to swim. Every time he tried, he would sink like a
stone.
Elliot was determined to learn how to swim, so he asked his animal friends for help. The
monkeys tried to teach him how to paddle with his trunk, but Elliot was too big and clumsy.
The crocodiles tried to teach him how to float, but Elliot was too heavy and sank to the
bottom.
One day, Elliot had a bright idea. He went to see the wise old turtle who lived at the
bottom of the river. The turtle listened patiently as Elliot explained his problem, and then
she smiled and told him a secret.
“You don’t need to learn how to swim, Elliot,” she said. “You already know how. You just
need to believe in yourself.”
Elliot was confused, but he trusted the turtle and decided to give it a try. He closed his
eyes, took a deep breath, and then he let go. To his surprise, he felt himself floating up to
the surface. He opened his eyes and saw that he was swimming!
From that day on, Elliot was the happiest elephant in the jungle. He swam every day,
splashing and playing with his friends. And he knew that he could do anything he set his
mind to, as long as he believed in himself.

ChatGPT

Ein Bestseller ist dieser Text in all seiner Klischeehaftigkeit sicher nicht, auch für eine Novelle ist er sicherlich viel zu Kurz. Aber im Grunde hat mir ChatGPT hier binnen Sekunden eine recht hübsche Geschichte serviert, die mit ein paar Überarbeitungen durchaus für ein Kinderbuch taugen könnte. Es gibt nicht einmal offensichtliche Logikfehler. Damit ist die KI zumindest mir beim Erfinden von Geschichten deutlich überlegen. Und ja: Das ist besorgniserregend. Ich habe mir jetzt erstmal einen KI-ETF gekauft.

Christian Rentrop

Diplom-Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Schreiberling in Totholzwäldern und auf digitalen Highways unterwegs. Öfter auch auf der Vespa oder mit dem Wohnwagen unterwegs. Seit 2020 Tochtervater, dementsprechend immer sehr froh über eine kleine Kaffeespende.

2 Kommentare

  1. Irgendwie finde ich die ersten drei Antworten und die zum Witz mit dem Wal gerade deshalb zum Lachen, weil die KI keine Ahnung hat, was man von ihr hören will. Aber ich gehöre auch irgendwie zu den Leuten, die bei KI den “So bad it’s good”-Status bevorzugen.

    1. Ich hab mich beim letzten Satz falsch ausgedrückt. Zwei KIs, die ich mag, sind die von DeepL und die von quillbot. Bei beiden (aber besonders bei DeepL) hoffe ich, dass die Firmen dahinter auf gar keinen Fall von einem der GAFAM-Unternehmen geschluckt werden. Das fände ich schade.

      DeepL und quillbot sind KIs mit großem Nutzwert. DeepL für bessere Übersetzungen als Google Translate und quillbot u. A. für die Verbesserung von Grammatik in Texten).

      KIs wie ChatGPT, Neuralblender und Stable Diffusion sind für mich (zumindest zur Zeit noch) eher gut zum Herumblödeln als um damit zu arbeiten. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
 
> <script type='text/javascript'> !function(t){