Probleme mit Windows 10? Vielleicht bietet das System die Antwort: Die in den Einstellungen versteckten Assistenten helfen gegen Windows-Frust.

Windows 10 macht scheinbar immer noch vielen Menschen jede Menge Ärger. Doch es gibt Hoffnung: Das System bietet für viele „Standardprobleme“ die passenden Lösungen direkt unter der Haube. Dafür müsst Ihr Euch nicht einmal auf die Kommandozeile begeben (wobei das natürlich auch Spaß macht ;) ). Wir zeigen Euch, wie Ihr die praktischen Assistenten nutzt, um häufige Windows-Probleme zu lösen. 

Windows 10: Assistenten gegen Windows-Frust

Windows bietet tradtionell für viele Fehler eingebaute Lösungen an. Die miesten davon basieren aber auf Kommandozeilentools, etwa ipconfig zur Behebung von Netzwerkproblemen. Die könnt Ihr nutzen – oder Windows machen lassen. Die eingebauten Problemlöser führen typische Reparaturvorgänge automatisch aus. In vielen Fällen genügt das schon, um nervige Windows-Eigenarten zu beheben. Nebenbei könnt Ihr Euch damit die Installation von dubiosen Systemtools ersparen. Die machen oft auch nichts anderes, als die Windows-Bordmittel.

Kommandozeile iPCONFIG

Tools wie die ipconfig helfen dabei, viele Windows-Fehler zu beheben. Die Windows-Assistenten machen den Einsatz noch leichter.

So nutzt Ihr die Assistenten zur Problembehebung unter Windows 10

Die diversen Assistenten findet Ihr in den Einstellungen von Windows 10. Um Sie aufzurufen, geht Ihr folgendermaßen vor:

    1. Öffnet die Einstellungen von Windows 10 über das Startmenü.
    2. Wechselt in das Untermenü Update und Sicherheit und navigiert hier auf der linken Seite zum Punkt Problembehandlung.
    3. Hier findet ihr die einzelnen Assistenten (s. unten). Sucht aus der Liste den entsprechenden Eintrag aus, der Euch (hoffentlich ;) ) weiterhilft, klickt ihn an und klickt dann auf Problembehandlung ausführen. 
    4. Nun öffnet sich der eigentliche Problemlösungsassistent. Folgt nun einfach den Anweisungen und checkt, ob die von Windows vorgeschlagenen Ansätze zur Lösung führen können.
    5. Im Idealfall behebt Windows die Probleme nun vollautomatisch.
    6. Noch ein Tipp: Wollt Ihr sehen, was Windows genau gemacht habt, klickt im letzten Schritt auf Ausführliche Informationen anzeigen.
Windows Problembehebung Assistenten

Über die Einstellungen von Windows 10 könnt Ihr eine Reihe von Assistenten starten, die Windows-Fehler automatisch beheben können.

Windows-Probleme lösen: Das leisten die einzelnen Assistenten

Wie schon beschrieben lösen die Windows-Assistenten vor allem geläufige Probleme mit dem Microsoft-Betriebssystem. Persönlich konnte ich mit den praktischen Helfern schon diverse Male Windows-Fehler beheben. Natürlich könnt Ihr die meisten Funktionen auch manuell anstoßen: Oft machen die eingebauten Assistenten nichts anderes, als Befehle für

Drucker

Falls Euer Drucker unter Windows 10 nicht erkannt wird, könnt Ihr diesen Assistenten nutzen. Er sucht unter anderem nach Netzwerkdruckern und prüft, ob Treiberupdates für den Drucker verfügbar sind.

Internetverbindungen

Ich lehne mich mal aus dem Fenster: Das dürfte bei vielen Windows-Nutzern der meistverwendete Assistent zur Problembehandlung sein. Er prüft die Netzwerkkonfiguration und setzt bei Bedarf Windows-Funktionen zurück, die für Ärger mit dem Internet sorgen können, dass Euer PC mit Netzwerkproblemen oder einer langsamen Internetverbindung kämpfen muss.

Wiedergeben von Audiodateien

Hatte ich noch nie, aber hey: Falls Ihr beim Abspielen Eurer lokalen Musikdateien Probleme habt, könnt Ihr dieses Assistenten starten. Oder Ihr installiert Foobar oder VLC. Wie dem auch sei ;)

Windows Update

Ja, die automatischen Windows-Updates können Ärger machen. In der Regel solltet Ihr dafür sorgen, dass Windows 10 die Updates installiert. Ist das nicht der Fall, kann dieser Assistent helfen.

Aufzeichnen von Audiodateien

Spinnt Euer Mikrofon unter Windows 10? Falls ja, kann Euch dieses Problemlöser vielleicht weiterhelfen.

Bluescreen

Die guten, alten Bluescreens: Unter Windows 10 habe ich ewig keinen mehr gesehen. Falls Ihr von Bluescreens geplagt seid, kann Euch dieser Assistent gegebenenfalls bei der Ursachenanalyse helfen.

Bluetooth

Probleme mit Bluetooth-Verbindungen? Dann seid Ihr hier richtig. Falls Bluetooth-Audio nicht funktioniert oder Verbindungen zu drahtlosen Tastaturen, Mäusen und Gamepads zicken, kann der Assistent helfen.

Bluetooth-Probleme

So toll Bluetooth ist, so viele Probleme kann der Standard machen. Gegen Bluetooth-Fehler hat Windows eine Lösung.

Eingehende Verbindungen

Die Windows-Firewall funktioniert in der Regel ohne große Konfiguration. Falls bestimmte Programme Verbindungsprobleme aufweisen, seid Ihr hier richtig.

Freigegebene Ordner

Andere Rechner in Eurem Netzwerk kommen nicht auf die Windows-Freigaben? Diese Problembehandlung kann Euch weiterhelfen.

Hardware und Geräte

Im Gerätemanager wimmelt es vor Ausrufezeichen? Führt dieses Problemlöser aus, um geläufige Hardwarefehler unter Windows zu beheben.

Netzwerkadapter

Euer WLAN funktioniert nicht? Beim Anschluss des Ethernet-Kabels passiert nichts? Startet dieses Assistenten und hofft auf das Beste ^^

Problembehandlung bei der Programmkompatibilität

Microsoft setzt bei Windows seit jeher auf ewige Abwärtskompatibilität, anstatt alte Zöpfe abzuschneiden. Wenn dann doch einmal ein Programm nicht unter Windows 10 funktioniert, kann dieser Assistent Euch helfen.

Spracherkennung

Microsoft will, dass Ihr gaaaaaanz viel mit Cortana redet. Falls die digitale Assistentin Euch nicht versteht, könnt Ihr diese Problembehandlung starten. Sie hilft dabei, das Mikrofon Eures PCs auf Euch zuzuschneiden.

Stromversorgung

Wenn das Netzteil Eures PCs hinüber ist, kann Windows 10 sicherlich auch nicht mehr helfen. Der Assistent kann aber Probleme mit den Energieeinstellungen von Windows lösen. Führt ihn aus, wenn Windows sich beim Anschluss eines Netzteils nicht korrekt verhält.

Stromversorgung Windows 10

Auch falsche Energieeinstellungen von Windows können die Ursache für Probleme sein.

Suche und Indizierung

Im Vergleich zum Mac-Spotlight ist die Suche von Windows 10 nach wie vor eine Katastrophe. Falls sie überhaupt nicht mehr zum Ziel führt, kann dieser Assisten mit etwas Glück helfen.

Tastatur

Tasten werden nicht erkannt? Das Tastaturlayout ist plötzlich auf Englisch? Nicht verzagen: Über diesen Menüeintrag korrigiert Ihr falsche Tastatureingaben.

Videowiedergabe

Hier gilt im Prinzip das gleiche, wie oben bei der Audiowiedergabe: Falls Windows bestimmte Videos nicht abspielen kann, wird Euch hier vielleicht geholfen. Ansonsten: VLC ;)

Windows Store-Apps

Wohl nicht ohne Grund der letzte Eintrag in der Liste: Falls Ihr zu den raren Exemplaren gehört, die Apps aus dem Windows Store nutzen und dabei Probleme auftreten, führt diesen Assistenten aus.

Noch mehr Tipps und Tricks rund um Windows 10 findet Ihr laufend aktuell unter diesem Link. Alle anderen Systeme behandeln wir hier.

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Wie und womit ich tagtäglich arbeite, erfahrt Ihr hier.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Windows 10: Probleme mit automatischen Assistenten beheben

0