Wenn Euer Android-Smartphone oder Tablet verkaufen oder als Garantiefall einschicken wollt, solltet Ihr vorher alle Inhalte löschen und es zurücksetzen.

Ob Ihr Euer Android-Smartphone bzw. Euer Tablet auf eBay oder sonstwo verkaufen möchtet, es als Garantiefall beim Hersteller einschicken müsst oder Ihr schlichtweg einen frischen Start mit dem Google-System braucht: Durch das Zurücksetzen Eures Androiden auf Werkseinstellungen seid Ihr in solchen Situationen auf der sicheren Seite und verhindert, das Eure Daten in fremde Hände geraten. Wir zeigen Euch, wie Ihr unter Android ganz einfach wieder alles auf Anfang stellt. Übrigens werdet Ihr auf diesem Weg auch einen eingerichteten Rootzugriff los – das lohnt sich, wenn Ihr Apps nutzen wollt, die bei gerooteten Android-Geräten nicht funktionieren.

1. Android-Backup durchführen

Wir haben es schon oft erwähnt und entsprechend kritisiert, aber Google verzichtet bei aller Cloud-Affinität bis heute auf ein vollständiges Android-Backup, wie es Apple mit seiner hervorragenden iCloud anbietet. Während Daten wie Eure Kontakte und die installierten Apps zwar in der Google-Cloud gespeichert sind, gilt das für die in den Apps angelegten Daten leider nicht. Allerdings könnt Ihr mit der kostenlosen App Helium Backup manuell ein Backup Eurer Apps anlegen, was auf allen Androiden ab Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) funktioniert. Wie Ihr ein solches Backup anlegt, zeigen wir Euch in unserer detaillierten Anleitung zu zu Helium Backup.

2. Smartphone bzw. Tablet zurücksetzen

Seid Ihr sicher, dass Ihr alle wichtigen Daten Eures Smartphones oder Tablets gesichert habt, geht es ans Eingemachte. Öffnet die Systemeinstellungen von Android und navigiert in den Bereich „Sichern und Zurücksetzen“. Je nach Hersteller und Oberfläche findet sich dieser eventuell in einem Untermenü wie „Sicherheit“ oder auch im Bereich „Allgemein“, wie es beispielsweise bei Samsung Galaxy-Geräten der Fall ist. Wählt hier „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ und bestätigt dies im nächsten Bildschirm mit „Gerät zurücksetzen“.

3. Sicherheitscode eingeben und löschen bestätigen

Falls Euer Android-Device mit einem Sicherheitscode oder einem Entsperrmuster geschützt ist – und das sollte es sein – müsst Ihr diesen nun noch eingeben, damit nicht jeder dahergelaufene Depp Euer Smartphone oder Tablet löschen darf. Danach geht es mit „Alles löschen“ endgültig los – von hier an gibt es kein Zurück mehr! Euer Smartphone oder Tablet startet neu und ist nach einigen Minuten im komplett jungfräulichen Zustand.

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Sag' Deine Meinung

Kommentare