Wer die iOS-Public-Beta schon installiert hat, ärgert sich vielleicht über fehlende Funktionen oder Bugs. Nichts für Produktivsysteme! Zum Glück könnt Ihr sie wieder entfernen.

Die neueste iOS-Public-Beta ist raus. Und wahrscheinlich habt Ihr schon damit herumgespielt. Und so cool die neue Version auch ist, so nervig sind die Bugs, die sich noch in der Beta befinden. Je nach iOS-Version und Beta-Stand ändern die sich, Fakt ist aber, dass es sich auch bei der Public Beta um unfertige Software handelt, die nicht auf Produktivgeräten eingesetzt werden sollte. Grund genug also, die iOS-Beta zu deinstallieren und das iPad auf die letzte finale iOS-Version zurückzusetzen. Und so geht’s:

1. Anschließen und Wartungsmodus aufrufen

Zunächst müsst Ihr, wie immer, wenn Ihr iOS neu installiert, die Funktion „Mein iPhone suchen“ deaktivieren. Diese findet Ihr in iOS 11 und neuer unter Einstellungen „Benutzername“ -> iCloud. Schaltet „Mein iPad/iPhone suchen“ aus und bestätigt mit dem Kennwort Eurer Apple-ID. Anschließend könnt Ihr das iPad oder iPhone per USB-Kabel an den Mac oder PC hängen und iTunes starten. Geht zurück zum iPad und haltet hier die Home-Taste und die Ein/Aus-Taste so lange gleichzeitig gedrückt, bis der Wartungsmodus erscheint.

Home- und Einschaltknopf gleichzeitig gedrückt halten, bis der Bildschirm den Wartungsmodus zeigt.

Home- und Einschaltknopf gleichzeitig gedrückt halten, bis der Bildschirm den Wartungsmodus zeigt.

2. iOS-Beta mit iTunes entfernen

Sobald Ihr im Wartungsmodus seid, meldet iTunes, dass es ein iPad (oder iPhone) im Wartungsmodus entdeckt hat. Klickt hier auf „Wiederherstellen“. Die letzte finale iOS-Firmware wird jetzt neu von den Apple-Servern geladen.

iTunes entdeckt das iPhone oder iPad im Wartungsmodus.

iTunes entdeckt das iPhone oder iPad im Wartungsmodus.

Anschließend fragt iTunes, ob das iPad wirklich auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden soll. Bestätigt das mit „Wiederherst. & aktual.“. Anschließend installiert iTunes die alte iOS-Version neu auf Eurem iDevice. Anschließend startet das iPad neu und und kann wie ein Neugerät wieder eingerichtet werden.

Alle Daten werden beim Zurücksetzen gelöscht.

Alle Daten werden beim Zurücksetzen gelöscht.

3. Achtung: Altes Backup wieder einspielen!

Wenn Ihr die iOS-Beta eingespielt habt, habt Ihr hoffentlich vorab per iTunes-Backup eine Sicherung der Daten gemacht. Denn die Backups der iOS-Beta aus der iCloud lassen sich nicht in der jeweils älteren Version einspielen. Wartet, bis das iPad zurückgesetzt ist. Anschließend kommt der Einrichtungsdialog wie bei einem Neugerät. In dessen Rahmen könnt Ihr dann auch das alte Backup von iTunes wieder einspielen, indem Ihr das iPhone oder iPad an den Mac oder PC anschließt. Falls Ihr nur ein iCloud-Backup habt, sind Eure Daten leider verloren und Ihr müsst das Gerät neu einrichten. Zumindest solange, bis Ihr die finale Version der neuen iOS-Version auf dem Gerät installiert.

Ihr könnt das lokale Backup von Eurem Mac/PC direkt wieder per iTunes einspielen. Sofern Ihr eins habt.

Ihr könnt das lokale Backup von Eurem Mac/PC direkt wieder per iTunes einspielen. Sofern Ihr eins habt.

Über den Autor

Christian Rentrop

Christian Rentrop

Freier Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Blogger und Journalist in Totholzwäldern, auf digitalen Highways und manchmal in der echten Welt unterwegs.
Spendier‘ mir einen Kaffee.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere