Anzeige
AllgemeinGeekzeugHardware

Anleitung: Kindle jailbeaken

Wo ein Linux ist, ist auch ein Weg – folglich gibt es auch für den Kindle einen Jailbreak. Wozu? Nun, Ihr könnt zum Beispiel Schriften oder Bildschirmschoner austauschen. Spannender wird es aber mit eingerichtetem SSH-Zugang, dann könnt Ihr direkt auf das System zugreifen und die dortigen Tools nutzen oder gar ein ganzes Debian aufspielen. Die Möglichkeiten sind enorm, der Weg bis zum SSH-Zugang ist verhältnismäßig simpel – leider nicht immer, da es viele unterschiedliche Kindle und Firmwares gibt. Der Jailbreak selbst ist in fünf Minuten durchgeführt, wie der Workshop Schritt für Schritt zeigt. Das Setup: Windows 7 und Kindle 4 mit Version 4.1.1.1 (das ist der Kindle ohne Tastatur, ohne Touch).

Anzeige

1. Kindle-Jailbreak-Dateien herunterladen

Besorgt Euch von mobileread.com das Jailbreak-ZIP und kopiert folgende Dateien in das Hauptverzeichnis des Kindle: data.tar.gz, ENABLE_DIAGS sowie den Ordner diagnostic_logs. ENABLE_DIAGS ist eine leere Datei, aber sofern vorhanden, bootet der Kindle damit in den systemeigenen Diagnostik-Modus – nach einem weiteren Neustart ist die Datei nicht mehr vorhanden. Wollt Ihr also später nochmals in den Diagnostik-Modus, erstellt einfach eine leere, so benannte Datei.

kindle
Eigentlich der ganze Trick: Dateien aufspielen, neustarten

2. Kindle-Neustart durchführen

Ruft die Einstellungen über die Menütaste auf und führt dort, wiederum über die Menütaste, einen Neustart durch.

kindle
Neustart.

3. Diagnostik-Menü – Q to continue

Navigiert mit dem Steuerkreuz (abgekürzt mit FW für Fünf-Wege-Steuerung) zum Punkt „Q) to continue – FW LEFT ENABLED“ und bestätigt mit FW-Links.

kindle
Navigiert mit dem Steuerkreuz, FW genannt.

4. Diagnostik-Menü – D to exit

kindle
Noch nichts Spannendes …

Auf dem nächsten Screen geht es weiter über „D) Exit, Reboot or Disable Diags“, diesmal zu bestätigen per FW-Mitte.

Anzeige

5. Kindle Rebooten

Jetzt kommt endlich die Option zum Rebooten – nutzt sie.

kindle
Die Reboot-Funktion.

6. Q to continue

Ein letztes Mal bestätigen …

kindle
Und nochmal bestätigen.

7. Kindle Jailbreak genießen

… und schon solltet Ihr mit einem neuen Eintrag namens „You are Jailbroken“ sehen; das Dokument könnt Ihr natürlich löschen. Nun steht weiteren Spielereien nichts mehr im Wege – viel Spaß!

kindle
Glückwunsch, gejailbreakt, das wars.
kindle
Der erste Bootscreen nach dem Jailbreak.

Und wie immer bei derartigen Themen der Warnhinweis: Es besteht immer die Möglichkeit, dass derlei Hacks schief gehen und das Gerät im schlimmsten Fall „gebrickt“ wird – sprich nichts geht mehr. Natürlich lassen sich Kindles, die sich in Mauersteine (eben bricks) verwandelt haben auch wieder debricken – was insbesondere beim Jailbreak seltenst der Fall sein dürfte. Und dass Hersteller und Nutzungsbedingungen mit sowas nicht immer einverstanden sind, versteht sich wohl von selbst – auch wenn seltenst jemand dagegen vorgeht.

Übrigens: Auch ohne Jailbreak oder SSH-Zugang kann der Kindle mehr als man auf den ersten Blick meint, etwa täglich automatisch Tageszeitungen besorgen oder Bücher aus beliebigen Quellen wiedergeben.

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!