Anzeige
HardwareNetzwerk

Synology-NAS ohne Datenverlust auf Werkseinstellungen zurücksetzen

So gelingt der Neustart mit dem Synology DiskStation Manager

Wir haben bereits in unzähligen Tutos gezeigt, was Ihr so alles mit einem modernen NAS-System anstellen könnt. Manchmal erfordert die komplexe Konfiguration der NASen möglicherweise einen kompletten Neustart per Werksreset. Die NAS-Server von Synology lassen sich auf verschiedene Weisen auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Wir zeigen Euch Schritt für Schritt, wie Ihr Euer Synology-NAS vollständig zurücksetzen könnt, ohne die Daten auf den verbauten Festplatten zu löschen.

Anzeige

Unterscheidung: NAS-Konfiguration und verbaute Festplatten löschen

Bevor es los geht ein wichtiger Hinweis: Die hier gezeigten Methoden setzen die Konfiguration Eures Synology-NAS zurück. Die Daten auf den verbauten Festplatten werden dabei – zumindest im Normalfall – nicht gelöscht. Dennoch solltet Ihr vor dem Zurücksetzen ein NAS-Backup Eurer Daten und Konfigurationen durchführen:

Anleitung: NAS-Backup mit Synology Hyper Backup erstellen

Wie Ihr die Festplatten im NAS-Gehäuse sicher löschen und Euer Synology-NAS damit für den Verkauf vorbereiten könnt, zeigen wir Euch in dieser Anleitung. Damit könnt Ihr bei Bedarf wieder zum aktuellen Zustand zurückkehren. Nachdem das Backup Eures Synology-NAS abgeschlossen ist, könnt Ihr mit dem Zurücksetzen der Einstellungen fortfahren. Synology bietet zu diesem Zweck zwei Varianten an.

Variante 1: Synology-NAS-Konfiguration löschen und auf Standard zurücksetzen

Das Zurücksetzen der NAS-Konfiguration bei Synology erfolgt per Hardware-Lösung. Was Ihr dazu braucht? Eine Büroklammer, einer Sicherheitsnadel oder einen anderen spitzen Gegenstand. Habt Ihr diesen zu Hand, lokalisiert Ihr auf der Rückseite des NAS-Gehäuses die Einfassung für den Reset-Knopf. Dieser befindet sich in der Regel neben den rückseitigen USB-Ports des Synology-NAS.

Anzeige
Synology Reset Knopf
Über den Reset-Button auf der Rückseite der NAS-Gehäuse könnt Ihr die Synology-Geräte in wenigen Sekunden zurücksetzen.

Drückt Ihr eben diesen Reset-Knopf im eingeschalteten Zustand nun mit der Büroklammer und haltet ihn für vier Sekunden gedrückt, werden die Einstellungen des DiskStation Managers auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Ein Piepton bestätigt den erfolgreichen Werksreset. Dabei werden laut Synology-Support die folgenden Einstellungen gelöscht und zurückgesetzt:

  • Euer admin-Konto wird auf die Standardwerte zurückgesetzt
  • Der UI-Verwaltungs-Port ist auf 5000/5001 zurückgesetzt
  • IP, DNS, Gateway und weitere Netzwerkschnittstellen werden auf DHCP zurückgesetzt
  • PPPoE am NAS wird deaktiviert
  • Die automatische Blockierung von externen Verbindungen wird deaktiviert
  • Alle von Euch manuell festgelegten Firewall-Regeln werden zurückgesetzt
  • Verschlüsselte Ordner werden getrennt und die Funktion Beim Start automatisch bereitstellen ist deaktiviert.
  • Der High-Availability-Cluster wird entfernt
  • Der Virtual Machine Manager-Cluster wird entfernt

Nach dem Werksreset des Synology-NAS könnt Ihr Euch wieder mit dem Gerät verbinden (wie das geht, erfahrt Ihr in diesem Tuto unter Schritt 3). Beim ersten Log-in verwendet Ihr den Benutzernamen admin mit einem leeren Passwort.

Synology DiskStation Admin-Passwort festlegen
Nach dem Einstellungs-Reset müsst Ihr ein neues Passwort für Euer Admin-Konto vergeben.

Anschließend vergebt Ihr ein neues Passwort und fahrt mit der Einrichtung von Benutzerkonten, Synology-Apps und so weiter fort. Herzlichen Glückwunsch, Ihr habt Euer NAS-System erfolgreich zurückgesetzt.

Variante 2: DiskStation Manager komplett löschen und Synology-NAS neu installieren

Solltet Ihr mit der hier beschriebenen Rücksetz-Aktion nicht ans Ziel kommen, gibt es noch eine radikalere Variante: Ihr könnt die Installation des DiskStation Managers auf Eurem Synology-NAS komplett löschen und den DSM neu installieren. Das kann beispielsweise nach einem fehlgeschlagenen DSM-Update nötig sein.

Produktname Bewertung Preis
Synology DS220J 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse Synology DS220J 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse *
(4.6)
154,77 €
Synology DS420+ 4Bay NAS Synology DS420+ 4Bay NAS *
(4.9)
479,80 €
Synology DS718+ 2 Bay Desktop NAS Gehäuse Synology DS718+ 2 Bay Desktop NAS Gehäuse *
(4.7)
421,52 €
Synology DS720+ 2Bay NAS Synology DS720+ 2Bay NAS *
(4.6)
426,50 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Die Vorgehensweise ist im Grunde genommen die gleiche wie beim Konfigurations-Reset, geht aber einen Schritt weiter: Drückt erneut den Reset-Knopf am NAS-Gehäuse für vier Sekunden, bis der Piepton ertönt. Lasst den Knopf los und drückt Ihn sofort wieder für weiter vier Sekunden.

Diskstation Manager neu installieren
Nach dem Komplett-Reset müsst Ihr das NAS-Betriebssystem DiskStation Manager neu installieren.

Hat alles geklappt, gibt Euer NAS-System drei Pietöne von sich. Nach einigen Minuten blinkt die Status-LED des NAS-Gehäuse orange. Nun könnt Ihr die Neuinstallation des DiskStation Managers vornehmen. Wie das geht, erfahrt Ihr hier:

Anleitung: Synology-NAS einrichten: Die ersten Schritte

Wie gesagt: Im Idealfall bleiben die Dateien auf Euren NAS-Festplatten bei dieser Prozedur komplett erhalten. Auf diese Weise könnt Ihr viele Probleme mit Eurem Synology-NAS lösen und ohne Datenverlust neu anfangen. Noch mehr Tipps und Tricks zu Synology-NAS-Systemen sammeln wir unter diesem Link. Allgemeine Hardware-Themen aller Art gibt es hier zu entdecken.

Synology-NAS kaufen: Die besten Angebote

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!