Nach iPhone und iPad erhalten nun auch die Macs einen Blaulicht-Filter. Wir zeigen Euch, wie Ihr Night Shift einrichtet und nutzt.

Apples Blaulicht-Filter Night Shift ist auf dem Mac angekommen. Mit dem Update für macOS Sierra auf Version 10.12.4 könnt Ihr nun auch auf Macbook, iMac und Co. Eure Augen schonen. Wir zeigen Euch, wie Night Shift einrichtet und aktiviert. 

macOS 10.12.4: Night Shift kommt auf den Mac

Im Ende März 2017 erschienen macOS-Update auf Version 10.12.4 gab es gewaltige, bahnbrechende Neuerungen. So kennt Siri nun die Cricket-Ergebnisse und aktuelle Statistiken aus der indischen Cricket Premier League – mir war gar nicht klar, wie ich ohne diese Infos leben konnte! Ebenfalls für den einen oder anderen interessant ist die neue Night-Shift-Funktion. Euer Mac kann nun auf Wunsch die Farben des Monitors wärmer einstellen. Dadurch soll das blaue Licht reduziert werden, dass alle Monitore ausstrahlen. Bei vielen Menschen sorgt eben dieses Blaulicht dafür, dass sie abends weniger gut schlafen können. Um dem entgegen zu wirken, erzeugt Night Shift eine Art künstlichen Rotstich. Der wirkt sich natürlich auf die Farbdarstellung aus. Im Gegenzug empfinden viele Menschen (mich eingeschlossen) vor allem Abends als angenehmer, auf einen so eingestellten Bildschirm zu arbeiten.

Night Shift Mac

Night Shift taucht Euren Bildschirm in ein rötliches Licht – schlecht für Fotos, aber gut für die Augen!

Ich persönlich finde das Konzept hinter Night Shift super! Bislang habe ich dafür am Mac das hervorragende F.lux verwendet, das allerdings seit Sierra für das eine oder andere Problem gesorgt hat. Auch unter Android habe ich seit einiger Zeit mit Twilight eine Augenschon-Lösung im Einsatz, die ich vor allem nachts nicht mehr missen will. In Zukunft werde ich am Mac auf eine Zusatzsoftware verzichten und die Night-Shift-Funktion von macOS nutzen. Dass der Blaulicht-Filter nicht jedermanns Sache ist, bewies unter anderem Kollege Christian. Im Tuto-Chat bezeichnete er den Effekt von Night Shift auf dem Mac gewohnt eloquent als „Augenkrebs“ – seine Wortwahl, nicht meine 😉 Ausprobieren solltet Ihr es auf jeden Fall einmal  – und so geht’s:

1. macOS aktualiseren

Wie schon erwähnt gibt es Night Shift auf dem Mac seit macOS 12.10.4. Habt Ihr noch nicht aktualisiert, holt das schnell nach: Öffnet den Mac App Store und installiert im Reiter Updates die neueste Version des Systems.

macOS Update

2. Night Shift aktivieren

Nach dem Update findet Ihr Night Shift in den Systemeinstellungen. Wechselt hier in den Bereich Monitore, wo Ihr nun den neuen Reiter Night Shift findet. Um die Funktion zu aktivieren, wählt Ihr bei Zeitplan die Einstellung Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang. Night Shift passt sich nun automatisch dem Tagesrhythmus an und schaltet sich je nach Jahreszeit ein, wenn die Sonne untergeht.

Systemeinstellungen Night Shift

3. Eigenen Zeitplan für Night Shift erstellen

Ihr wollt Euch nicht von dieser vorlauten Sonne vorschreiben lassen, wann und wie Ihr Eure Augen schont? Dann erstellt einen eigenen Zeitplan für Night Shift 😉 Stellt dafür das Menü Zeitplan auf die Einstellung Eigene um. Nun könnt Ihr über die Eingabefelder Von und bis die Zeiten einstellen, in denen der Blaulicht-Filter aktiv sein soll.

Night Shift Zeitplan

4. Night Shift manuell einschalten und anpassen

Wenn Ihr den Blaulicht-Filter direkt in Aktion sehen wollt, setzt einen Haken beim Punkt Manuell. MacOS schaltet nun sofort auf die gefilterte Ansicht um. Wenn Euch der Filter zu stark oder auch zu schwach erscheint, könnt Ihr ihn auf Wunsch anpassen. Zieht dafür einfach den Regler Farbtemperatur in Richtung „Kälter“ oder „Wärmer“.

Night Shift anpassen

5. Blaulicht-Filter schneller ein- und ausschalten

Mit den automatischen Einstellungen von Night Shift müsst Ihr Euch faktisch um nichts mehr kümmern. Wenn Ihr den Filter aber schnell deaktivieren wollt (beispielsweise, weil Ihr ein Foto ohne Farbverfälschungen betrachten oder bearbeiten wollt), ist der Weg über die Systemeinstellungen ungünstig. Das hat man zum Glück auch bei Apple erkannt: Öffnet einfach mit einem Klick auf das Symbol oben rechts die Mitteilungszentrale von iOS. Hier könnt Ihr die Funktion mit einem Klick ein- und ausschalten.

Night Shift Mitteilungszentrale

Noch mehr Tipps und Tricks rund um macOS und die Apple-Computer findet Ihr wie immer bei unseren Mac-Tutos.

Psst: Sag's Deinen Freunden.

Über den Autor

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, schreibt über Windows, Smartphones, Games und eine Menge anderen Kram

Artikel kommentieren: