So lasst Ihr mit Gimp Texte an einer geschwungenen Linie entlang laufen.

Einen Text auf einer gebogenen Linie oder einem Kreis laufen zu lassen, ist mit Gimp ein Kinderspiel – wenn man einmal das Konzept kennt. Die Kurzform: Erstellt einen Pfad und wählt aus dem Kontextmenü einer Text-Ebene Text along Path. Und hier das ganze Prozedere Schritt-für-Schritt-Form:

1. Text erstellen

Falls Ihr es noch nicht habt, Gimp gibt es hier. Zunächst mal wählt Ihr das Textwerkzeug und tippt einen Text. Was für ein Wunder, woll?! ;)

gimp text pfad kurve

Text erstellen.

2. Pfad erstellen

Wählt nun das Pfad-Werkzeug. Klickt zunächst an den gewünschten Anfang im Bild. Klickt und haltet dann den gewünschten End- oder einen Zwischenpunkt – mit gedrückter Maustaste könnt Ihr nun den Bogen nach Euren Wünschen ziehen. Bei Bedarf, fügt weitere Punkte hinzu und gestaltet den Pfad.

gimp text pfad kurve

Pfad erstellen.

3. Text auf Pfad ziehen

Ruft nun das Kontextmenü der Text-Ebene auf und wählt Text along Path.

gimp text pfad kurve

Text auf Pfad mappen.

Sofort landet der Text auf dem Pfad-Bogen – beziehungsweise ein Pfad, der den Text umreisst.

gimp text pfad kurve

Der Text als Pfad.

4. Text-Pfad zeichnen

Wechselt wieder zur Bild-Ebene. Rechts aus der Pfad-Palette oder bei aktiviertem Pfad-Werkzeug auch links aus den Werkzeug-Optionen, wählt Ihr dann Stroke Path.

gimp text pfad kurve

Text-Pfad zeichnen.

Im folgenden Menü könnt Ihr dann bestimmen, wie der Text-Pfad „gemalt“ werden soll. Für einen weichen, runden Text zum Beispiel mit der Paintbrush, auszuwählen unter Stroke with a paint tool.

gimp text pfad kurve

Text-Pfad zeichnen mit Paint-Werkzeug oder Linie.

Nun erscheint auch der gemalte Text – noch unter dem Text-Pfad.

gimp text pfad kurve

Der fertige Text, noch samt Pfad.

5. Bild bereinigen

Nun könnt Ihr die ursprüngliche Text-Ebene sowie sämtliche Pfade löschen und schon sollt der Text so wie hier im Bild aussehen.

gimp text pfad kurve

Der fertige Text.

Neben der Option Stroke Path gibt es auch die Option Fill Path. Wenn Ihr die Stroke-Option nicht mit so einer dicken Pinselspitze, sondern einer dünnen Linie nutzt, zeichnet Gimp natürlich nur den Umriss des Texts. Und in eben diesem Fall könnt Ihr den Text dann separat auffüllen.

gimp text pfad kurve

„Stroke Path“ mit der Option „Line“ und „Fill Path“ mit blauer Farbe.

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Stichwortschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn ich Dir helfen konnte und/oder Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal.

Kommentieren:

Ich akzeptiere

Konnten wir Dir helfen?

Dann freuen wir uns, wenn Du uns hilfst. Erzähle Deinen Freunden in den sozialen Netzwerken, dass Du diesen interessanten Artikel gefunden hast. Er hilft ihnen sicher auch weiter.

Vielen Dank!

Das Tutonaut.de-Team