Ihr wollt ein Word-Dokument verschlüsseln und mit einem Passwort schützen? Kein Problem: Wir zeigen Euch, wie Ihr für Sicherheit in Word sorgt.

Microsoft Word kommt vor allem im Geschäftsumfeld zum Einsatz – umso wahrscheinlicher ist es, dass Ihr über Dokumente mit vertraulichen Informationen bearbeitet. Praktischerweise bietet Word ab Werk eine eigene Dokumentverschlüsselung mitsamt Passwortschutz. Einmal eingerichtet gibt es ohne Passwort keinen Zugriff auf die Inhalte des Dokuments. Wir zeigen Euch, wie Ihr Eure Word-Dateien vor neugierigen Blicken schützen könnt. 

Word-Dokumente gegen Hacker absichern

Der Word-Passwortschutz entspricht einer 128-bit AES-Verschlüsselung und gilt daher nach wie vor als sicher. Mit einem ausreichend sicheren Passwort macht Ihr es Angreifern entsprechend schwer, an die Inhalte zu kommen. Die Verschlüsselung klappt in allen Word-Versionen ab Word 2007 bis hin zum immer noch aktuellen Word 2016. 

So richtet Ihr den Passwortschutz in Microsoft Word ein: 

1. “Speichern unter”-Dialog aufrufen

Am einfachsten verschlüsselt Ihr Word-Dokumente direkt beim Abspeichern. Drückt also wahlweise Strg + S, um den Speichern-Dialog zu öffnen. Alternativ wechselt Ihr in den Reiter Datei und klickt Speichern unter. Navigiert zum Speicherort und vergebt einen Namen. Anschließend klickt Ihr auf Tools und wählt im aufklappenden Menü den Befehl Allgemeine Optionen.

Datei speichern unter Word

2. Kennwort zum Öffnen vergeben

Im nun erscheinenden Dialog gebt Ihr im Feld Kennwort zum Öffnen das Passwort ein, das Word beim Öffnen abfragen soll. Auf Wunsch könnt Ihr auch bei Änderungen ein Kennwort verlangen; dieses tragt Ihr einfach ins Feld Kennwort zum Ändern ein. Klickt auf Ok, um die Änderungen zu übernehmen. Word fragt das Passwort nun noch einmal ab. Achtet darauf, dass es keine Möglichkeit zur Kennwort-Wiederherstellung gibt! Wenn Ihr das Word-Kennwort vergesst, könnt Ihr das Dokument nicht mehr öffnen.

Datei mit Kennwort schützen Word

3. Alternativ: Dokument über Reiter “Informationen” verschlüsseln

In typischer Microsoft-Art gibt es auch bei der Verschlüsselung von Word-Dokumenten mehrere Wege zum Ziel. Wollt Ihr ein bereits gespeichertes Dokument verschlüsseln, wechselt auf den Reiter Datei. Hier landet Ihr direkt im Reiter Informationen. Klickt hier auf Dokument schützen und wählt im aufklappenden Menü den Befehl Mit Kennwort verschlüsseln. Nun gebt Ihr ein Passwort ein und bestätigt es. Zack, Euer Dokument ist verschlüsselt. Gut gemacht :)

Dokument schützen Word

4. Word-Passwort entfernen

Ihr braucht die Verschlüsselung in Eurem Word-Dokument nicht mehr? Dann entfernt Sieg ganz einfach! Dazu öffnet Ihr das verschlüsselte Word-Dokument mit dem gültigen Passwort. Nun öffnet Ihr wieder den Dialog Mit Kennwort verschlüsseln aus Schritt drei. Löscht nun einfach die verdeckten Passwortpunkte und übernehmt die Einstellungen mit Ok. Wenn Ihr das Dokument nun abspeichert, könnt Ihr es später wieder ohne Passwort öffnen.

Word-Passwort entfernen

Löscht das Feld, um das Word-Passwort zu entfernen.

Noch mehr Tipps und Tricks rund um Microsoft Office und mehr gefällig? Findet Ihr hier!

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Wie und womit ich tagtäglich arbeite, erfahrt Ihr hier.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Danke für's Teilen!

Erzähle Deinen Freunden, dass Du diesen interessanten Artikel gefunden hast. Vielen Dank!