Die Spielewelt freut sich auf die Next-Gen-Umsetzung von Grand Theft Auto 5. In einem Video zeigen die Entwickler die Technik der alten und neuen Version.

Mal eine kleine Abwechslung zum klassischen Tuto, da vermutlich nicht nur wir uns auf die Umsetzung des Spiele-Blockbusters Grand Theft Auto V für PC, PlayStation 4 und Xbox One freuen. In einem YouTube-Video zeigen die Entwickler nun, warum sich – zumindest technisch – das Warten auf die NextGen-Version von GTA 5 lohnt.

Der direkte GTA-Vergleich

Der etwas mehr als fünf Minuten dauernde YouTube-Clip zeigt diverse Szenen aus Grand Theft Auto 5 auf der PlayStation 3 und der PlayStation 4-Version, teilweise per Splitscreen direkt nebeneinander. Obwohl das Spiel schon auf der „alten“ Konsolengeneration recht gut aussah, macht die PS4-Version“ target=“_blank“>PS4-Version schon jetzt Lust auf mehr. Nicht nur sind Landschaften, Schatten und Charaktermodelle sehr viel detaillierter als in der Urfassung, vor allem der Verkehr auf den Straßen von Los Santos wirkt sehr viel dynamischer und dichter. Wir gehen davon aus, dass die PC- und Xbox One-Fassung von Grand Theft Auto V ähnlich gut aussehen

Was sagt Ihr? Freut Ihr Euch darauf, die abgedrehten Eskapaden von Michael, Franklin und dem durchgeknallten Publikumsliebling Trevor in einer modernen Umgebung noch einmal zu erleben oder seid Ihr mit der Originalversion zufrieden? Wir sind vor allem auf die PC-Version gespannt und hoffen, dass Rockstar diesmal auf den gequirlten DRM-Overkill-Mist des vierten Teils verzichtet und einfach nur eine saubere Umsetzung abliefert.

[via PC Games Hardware]

Weitersagen:

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Wie und womit ich tagtäglich arbeite, erfahrt Ihr hier.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

shares