iPhone, iPad & Co.

iPhone: Erweiterten Diebstahlschutz aktivieren

So macht Ihr iPhone-Dieben das Leben ein gutes Stück schwerer

Mit iOS 17.3 hat Apple seine bereits recht umfangreichen Methoden zum Diebstahlschutz des iPhones um eine neue Funktion erweitert. Der erweiterte Diebstahlschutz erlaubt sicherheitsrelevante Änderungen unter bestimmten Umständen nur nach doppelter Face-ID-Verifizierung und einer Stunde Wartezeit. So sollen Diebe davon abgehalten werden, geklaute iPhones mit ausgespähten PIN-Codes zurückzusetzen oder sie aus Eurem iCloud-Konto löschen.

Erweiterter Datenschutz: Änderungen erst nach doppelter Verifizierung

Die Idee hinter dem erweiterten Diebstahlschutz besteht sinngemäß darin, es den fiesen Klauern maximal schwierig zu gestalten, wichtige Änderungen auf Eurem iPhone vorzunehmen. Aktiviert Ihr die Funktion, müssen Änderungen wie der Wechsel des iCloud-Passworts oder die Änderung vom iPhone-PIN nicht nur biometrisch via Face ID bestätigt werden, sondern sind zusätzlich an eine Wartefrist von einer Stunde gekoppelt. Nach dieser Stunde benötigt die Änderung dann einen weiteren Face-ID-Scan.

Zusammen mit den bereits vorhandenen Maßnahmen gegen geklaute iPhonesmacht es die Neuerung noch schwieriger, ein iPhone unberechtigt auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Allerdings müsst Ihr den erweiterten Diebstahlschutz manuell aktivieren.

„Wichtige Orte“ muss in iOS aktiviert sein

Um es den echten Besitzern des iPhones nicht unnötig kompliziert zu machen, das Smartphone auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, greift der Schutz nur, wenn das iPhone an einem unbekannten Ort zurückgesetzt werden soll.

iPhone-Funktion "Wichtige Orte" aktivieren
Was „Wichtige Orte“ sind, entscheidet iOS derzeit noch alleine…

Damit der erweiterte Diebstahlschutz funktioniert, müsst Ihr iOS daher Zugriff auf die so genannten „wichtigen Orte“ geben. Damit erkennt das System Umgebungen, an denen Ihr Euch regelmäßig aufhaltet, etwa Eure Wohnung oder auch den Arbeitsplatz.

Standardmäßig ist die Funktion aktiviert. Ist das nicht der Fall, findet Ihr sie in den EInstlelungen von iOS unter Datenschutz & Sicherheit – Ortungsdienste – Systemdienste (ganz unten in der Liste) – Wichtig e Orte. Aktiviert hier die Verfolgung, um wichtige Orte zu nutzen. Sollte sie vorher deaktiviert gewesen sein, kann es ein paa Tage dauern, bis Euer iPhone die Liste erstellt hat. Leider erlaubt es Apple zumindest bis iOS 17.3 nicht, die Orte manuell festzulegen. Tjoa…

So aktiviert Ihr den erweiterten Diebstahlschutz auf Eurem iPhone

Sind sowohl die wichtigen Orte als auch die anderen Rahmenbedingungen (Update auf iOS 17.3 oder höher, Face ID eingerichtet, Zwei-Faktor-Authentifizierung bei iCloud aktiviert etc.) gegeben, ist die Aktivierung des erweiterten Diebstahlschutzes Formsache:

  1. Öffnet die Einstellungen von iOS
  2. Navigiert hier zum BEreich Face ID & Code
  3. Tippt hier bei Schutz für gestohlene Geräte auf Schutz aktivieren.
  4. Profit!
Erweiterten Diebstahlschutz für das iPhone aktivieren
Einfacher Schalter, große Wirkung.

Das war es tatsächlich schon – eigentlich verwunderlich, dass Apple die Funktion nicht standardmäßig einschaltet. Um sie wieder zu deaktivieren, erfordert das iPhone übrigens auch einen Face-ID-Scan – samt Wartezeit, wenn Ihr unterwegs seid ;-)

3% sparen
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Noch mehr Tipps und Tricks rund um das iPhone findet Ihr in Hülle und Fülle unter diesem Link.

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

2 Kommentare

  1. Nein – wichtige Orte muss nicht aktiviert sein; diese spielen beim Diebstahlschutz keine Rolle.
    Wichtig sind die „vertrauenswürdigen Orte“ und die kann man nur selber festlegen

    1. Hi Tom,

      Nope, da verwechselst du etwas. Apple erklärt es auf der offiziellen Supportseite zum Thema „Schutz für gestohlene Geräte“ folgendermaßen:

      Um den Schutz für gestohlene Geräte zu aktivieren, musst du die Zwei-Faktor-Authentifizierung für deine Apple-ID verwenden und Folgendes auf deinem iPhone einrichten oder aktivieren: einen Gerätecode, Face ID oder Touch ID, Wo ist? und Wichtige Orte* (Ortungsdienste).

      und weiter unten auf der gleichen Seite:

      „Wichtige Orte“ ist eine Option in den Ortungsdiensten: „Einstellungen“ > „Datenschutz & Sicherheit“ > „Ortungsdienste“ > „Systemdienste“ > „Wichtige Orte“.

      Die „Vertrauenswürdigen Orte“ sind für die Suche mit „Wo ist…“ relevant, siehe unter anderem hier. Aber schon irritierend, dass es da zwei unterschiedliche Ansätze für gibt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Ooopsi!

Bitte deaktiviere Deinen Adblocker.
>		<script type='text/javascript'>
			!function(t){