Anzeige
iPhone, iPad, iOS & iPadOSMultimedia

iPhone und iPad: YouTube im Hintergrund abspielen

Dank Bild-im-Bild könnt Ihr unter iOS 14 auch ohne YouTube Premium Videos im Hintergrund laufen lassen

Auf dem iPad könnt Ihr Videos schon länger als Bild-im-Bild über anderen Apps abspielen. Seit dem Update auf iOS 14 funktioniert das auch auf dem iPhone. Ein angenehmer Nebeneffekt: Über diese Funktion könnt Ihr auch YouTube im Hintergrund laufen lassen – perfekt für Musik oder auch Podcast-Videos. Wir zeigen Euch, wie es funktioniert.

Anzeige

YouTube gucken via Bild-im-Bild: Die Browser-Version macht es möglich!

Die Möglichkeit, YouTube im Hintergrund laufen zu lassen, lässt sich Google normalerweise gut bezahlen: Über die offizielle App für Android und iOS funktioniert die Background-Wiedergabe erst, wenn Ihr ein Abo bei YouTube Premium abschließt. Erst dann könnt Ihr beispielsweise eine Musik-Playliste oder ein Podcast- oder Interview-Video weiterlaufen lassen, wenn Ihr in andere Apps wechselt.

So aktiviert ihr die Bild-in-Bild-Funktion für YouTube und andere Seiten

Auf dem iPad und seit iOS 14 auch auf dem iPhone gibt es aber einen praktischen Workaround dafür: Der Bild-in-Bild- bzw. Picture-in-Picture-Modus. Öffnet Ihr ein YouTube-Video im Browser (egal, ob Safari, Chrome oder ein anderer iOS-Browser) und schaltet es in den Vollbild-Modus. Tippt Ihr nun erneut auf das Fenster, blendet iOS oben links drei Schaltflächen. Tippt Ihr auf die mittlere, wird das Video in ein kleines Fenster verschoben. Alternativ dazu könnt Ihr auch direkt im Vollbild per Wischgeste oder Home-Button die iPhone- bzw. iPad-Startseite aufrufen.

Über den mittleren Button klinkt Ihr das Video aus und könnt andere Apps öffnen.

Das Video läuft nun in verkleinerter Form weiter, wenn Ihr in eine andere App wechselt. Ihr könnt das Fenster per Zweifinger-Geste verkleinern oder vergrößern. Neu in iOS 14 bzw. iPadOS 14 ist übrigens auch die Möglichkeit, in den verkleinerten Videofenstern vor- und zurückzuspulen. Tippt dazu einfach auf das Video, um die 15-Sekunden-Sprungmarken einzublenden. Über das X schließt Ihr das Video, über die Schaltfläche oben rechts bringt Ihr es zurück in den Browser.

YouTube-Musik hören und gleichzeitig Tutonaut lesen – endlich auch auf dem iPhone ;-)

Praktisch: Schiebt Ihr das Video nach rechts aus dem Bildschirm, läuft der Ton trotzdem weiter, was gerade für Mucke und Podcasts ein Segen ist. Alles in allem ein kleines, aber feines Upgrade für die YouTube-Erfahrung auf dem iPhone und iPad. Hoffen wir, dass Google nicht wieder einlenkt und den Picture-in-Picture-Modus sperrt – bis vor kurzem sah es nämlich noch so aus, als ob genau das passiert. Bei mir funktioniert es jedenfalls Stand dieses Tutos ganz hervorragend. Schreibt doch bitte in die Kommentare, falls sich etwas daran etwas ändert.

Anzeige
Der Pfeil rechts verrät ein YouTube-Video, dessen Sound im Hintergrund weiterläuft – auch ohne YouTube Premium.

Die gezeigte Methode funktioniert übrigens auch mit allen anderen Videoseiten, die den iOS-internen Vollbildplayer nutzen. Noch mehr Tipps rund um alles, was mit nem kleinen i anfängt, gibt es in unserer iPhone- und iPad-Ecke zu entdecken. Allgemeine Softwarethemen aller Art sammeln wir unter diesem Link für Euch.

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!