Ihr wollt im Linux-Terminal keine ganzen manpage-Handbücher, sondern praktische Hilfe mit realen Beispielen? Gibt es! Und läuft sogar unter Windows!

Arbeiten im Terminal ist super – wenn sich nur nicht immer die Frage stellen würde: Wie war die Syntax von XXX nochmal? Die Hilfen sind meist zu kurz und die Manpages, die Handbücher, fangen immer gleich bei Adam und Eva an. Aber es gibt großartige Alternativen, die praxisnahe Hilfe geben, mit echten Beispielen. Drei Tools, die das Leben besser machen.

tldr, eg und cheat

Wenn man wissen will, was die Lieblingsprimzahl des Neffen des Gärtners des Autors eines Programms ist, ist die Lösung einfach: man programmname Aber wenn man wissen will, wie man eine simple Standardaufgabe ausführt, ist die Manpage nicht so direkt hilfreich. Ruft doch mal man find auf …

Und an der Stelle springen die Projekte tldr (Too Long, Didn’t Read), eg (zum Beispiel) und cheat ein. Alle drei liefern praxisnahe Hilfe mit Beispielen und ohne meist überflüssiges Hintergrundwissen. tldr liegt mit derzeit 194 Hilfeseiten für Linux leicht vorne. cheat kommt auf 182 Seiten mit ähnlicher Länge, aber ohne die schöne Formatierung von tldr – dafür bekommt Ihr hier aber einige spannende Beispiele, die über die reinen Programmoptionen hinausgehen. eg wiederum ist schön formatiert, bringt aber nur 85 Seiten mit – die dafür allerdings in der Regel ausführlicher sind. Schaut, welches Paket Euch am ehesten zusagt – unser Tipp wäre tldr.

Installation

Für tldr gibt es eine ganze Reihe clients, die Ihr auf der Homepage findet. Da die Installation über pip bei allen dreien funktioniert, installiert am besten damit. Gegebenenfalls muss pip selbst noch installiert werden:

sudo apt-get install python-pip 
pip install tldr
pip install cheat 
pip install eg 

Übrigens: cheat spielt natürlich auch die beliebten Cheat-Sheets an, auf Deutsch früher mal Spickzettel. Und so eignen sich tldr- und cheat-Ausgaben auch wunderbar zum Ausdrucken. Und noch ein übrigens: Selbstverständlich könnt Ihr die Hilfeseiten ganz einfach erweitern, verändern oder ganz neue hinzufügen – es sind einfach nur einzelne Textdateien.

hilfe

Hilfreicher als –help und manpage: tldr, eg und cheat in Aktion.

Auch für Windows!

Oft genug haben wir darauf hingewiesen, dass viele der „Linux-Tools“ überhaupt nicht Linux-exklusiv sind, die meisten gibt es genauso für Windows. Einen ganzen Artikel zu Linux-Tools unter Windows haben wir hier. Und erfreulicherweise läuft auch tldr im Windows-Terminal – dank Python. Sofern Python läuft, könnt Ihr tldr einfach per

python -m pip install tldr

installieren und anschließend genauso nutzen, wie oben beschrieben. eg und cheat lassen sich genauso installieren, funktionieren aber zumindest auf Anhieb nicht – macht aber nichts, da wir eh tldr empfehlen.

tldr

tldr in Windows Eingabeaufforderung.

Über den Autor

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Stichwortschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn ich Dir helfen konnte und/oder Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal.

Kommentieren: