Tutonaut
irfanview

Mit IrfanView Bilder begradigen – mit einem Klick

Bilder mit einem Klick Bilder begradigen? Dazu braucht Ihr nur das Gratis-Tool IrfanView und ein wenig Wissen. Dann geht’s ratzfatz.

Wenn Motive in Euren Fotos nicht sauber waage- oder senkrecht abgebildet sind, spart Euch das manuelle Rotieren, mit IrfanView definiert Ihr mit einem Klick einen neuen Horizont beziehungsweise eine Senkrechte und das Bild wird ausgerichtet. Praktisch ist das vor allem für leicht schiefe Produktfotos, Schriftzüge aber auch Portraits. Auch Gebäude lassen sich ausrichten, allerdings korrigiert IrfanView keine stürzenden Linien, das bleibt Photoshop & Co. vorbehalten.

1. Tools aufrufen

Öffnet das Bild mit IrfanView und ruft über F12 die Toolbar mit Zeichenwerkzeugen, rechts im Bild, auf.

irfanview
So nicht.

2. Horizont definieren

Aktiviert das „Straighten“-Werkzeug („Begradigen“) neben dem Geodreieck-Icon und zieht eine Linie entlang einer Kante, die waage- oder senkrecht sein soll.

irfanview
Definiert den Horizont. Tipp: Mit gedrückter Strg-Taste zentriert Ihr die Linie am Mauszeiger, mit Shift bekommt Ihr genau 45 Grad und eine Linie in beide Richtungen – einfach probieren.

3. Fertig: Das Bild ist gerade

Das war es auch schon, das Bild ist ausgerichtet.

Schon besser.
Schon besser.
Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Stichwortschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn ich Dir helfen konnte und/oder Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal.

Artikel kommentieren

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Wir benutzen Cookies, um die Webseite zu verbessern. Wenn Du die Seite weiter benutzt, bist Du damit einverstanden.