Tutonaut
notepad

Notepad++ mit vorgegebenen Dateien starten

Notepad++ mit vorgegebenen Dateien starten und jede Menge Zeit sparen. Praktisch ist das für Projektarbeit und zum Durchforsten größerer Dateisammlungen.

Wer viel mit Texten arbeitet, wird sich über ein Notepad++-Feature freuen: Alle zuletzt geöffneten Dateien werden beim Start mit geöffnet – Sessions, wie Ihr sie von Browsern kennt. Solche Sessions lassen sich auch manuell speichern und laden – praktisch, wenn Ihr etwa in mehreren Projekten mit jeweils mehreren Dateien arbeitet. Ihr könnt Notepad++ aber auch direkt mit dem gewünschten Datei-Pool starten – das spart ein paar Klicks.

Möglich wird’s mit dem individuellen Starter

Dazu erstellt Ihr einfach einen individuellen Starter, also eine Verknüpfung mit passenden Startoptionen – was wir Euch hier zeigen. Um Notepad++ mit Dateien oder einer Session zu starten, könnt Ihr dann folgende Befehle nutzen:

"notepad++.exe" -openSession d:\projekte\tutonaut-session
"notepad++.exe" d:\datei1.txt c:\datei2.txt 

Alternativ lassen sich auch alle TXT-Dateien (oder welche auch immer) in einem Ordner, auf Wunsch rekursiv (-r), öffnen:

"notepad++.exe" -r d:\projekte\*.txt

Eine solche Verknüpfung ist auch praktisch, wenn Ihr häufig große, fremde Texthaufen durchforsten wollt: Kopiert einfach die ganze Ordner-Hierarchie in das hier festgelegte Verzeichnis und schon öffnet ein Doppelklick hier im Beispiel alle TXT-Dateien aus allen Unterordnern.

notepad
Notepad++ ist der vielleicht beste Texteditor überhaupt – und mit dank Sessions perfekt für die Projektarbeit geeignet.

Übrigens: Wir haben mittlerweile allerlei Notepad++-Artikel. Und weitere Command Line Switches für Notepad++ gibt es hier.

Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler.

Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds.

Wenn ich Dir helfen konnte und/oder Du hier mehr über Open Source, Linux, Bastelkram oder auch Windows-Basics lesen möchtest:
Spendier mir einen Kaffee via Paypal.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!