Anonyme Anrufer nerven Euch mit Telemarketing-Spam? Blockiert sie einfach! Wir zeigen Euch, wie Ihr Anrufe mit unbekannten Nummern unter Android sperrt.

Anrufe mit unbekannter Nummer verheißen in den seltensten Fällen etwas Gutes. Oft stecken nervige Telemarketer oder sonstige Spam-Anrufe hinter Anrufen mit unbekannter Nummer. Werdet Ihr häufiger von solchen Nerv-Anrufen belästigt? Dann lohnt es sich, eine Sperre für unbekannte Nummern einzurichten. Wir zeigen Euch zwei Wege, wie ihr anonyme Anrufer unter Android loswerdet.

Variante 1: Anonyme Anrufer über die Telefon-App sperren

Anders als das iPhone kann Android standardmäßig keine unbekannten Nummern sperren. Auf einem „echten“ Androiden wie dem von mir bevorzugten Google Pixel 2 kann ich daher nur bestimmte Telefonnummern aussperren, nicht aber anonyme Anrufer. Hier sind Nutzer von Samsung und Co. ausnahmsweise mal im Vorteil: Viele Hersteller erweitern das Basis-Android mit neuen Funktionen, darunter die Sperre für nicht-übertragene Nummern. Die entsprechende Lösung findet Ihr in der Regel in der Telefon-App. Öffnet diese und checkt in den Einstellungen der App, ob es eine entsprechende Option gibt. Bei Samsung findet Ihr beispielsweise unter Anrufeinstellungen – Nummern sperren die Option Unbekannte Anrufer blockieren. Schaltet Ihr diese ein, haben anonyme Anrufer künftig keine Chance mehr bei Euch.

Samsung Anrufer blockieren

Vorteil Samsung: Anders als im Basis-Android lassen sich anonyme Anrufer hier auch ohne Extra-App blockieren.

Variante 2: Anonyme Anrufer via App blockieren

Soweit so gut – doch was ist mit den Android-Puristen? Sollte Euer Handy keine Option zum Blocken anonymer Nummer aufweisen, könnt Ihr Euch mit Drittanbieter-Apps behelfen. Im Play Store finden sich Dutzende Apps, die Anrufer blockieren können, etwa Calls Blacklist oder Block Unknown Numbers and Text Messages. Mein Favorit ist aber ganz eindeutig Soll ich annehmen? Warum? Weil die App sowohl ohne Werbung und In-App-Käufe auskommt (Ihr dürft den Entwicklern aber freiwillig spenden ;-) ).

Nach der Installation müsst Ihr der App leider einige Zugriffe gewähren. Neben Euren Kontakten und den Daten über eingehende Anrufe müsst Ihr Soll ich annehmen? auch als Standard-Telefonie-App konfigurieren. Das ist leider den Sicherheitsprinzipien von Android geschuldet und lässt sich nicht vermeiden. Keine Sorge: Ihr könnt weiterhin die Standard-Telefonapp Eures Androiden nutzen, im Alltag merkt Ihr davon also nichts. Übrigens: Die Datenschutzerklärung der App macht aber deutlich, dass Soll ich annehmen keine Daten aufzeichnet und weitergibt.

Soll ich annehmen Einstellungen

Die Berechtigungen sind leider erforderlich, um Anrufe mit unterdrückter Nummer zu blockieren.

Einmal eingerichtet wechselt Ihr in die Einstellungen von Soll ich annehmen?. Hier findet Ihr unter Eingehende Anrufe blockieren den Punkt unbekannte Teilnehmer. Aktiviert diesen, um anonyme Anrufer automatisch abzuweisen. Künftig zeigt Euer Smartphone zwar Anrufe von anonymen Nummern an, klingelt aber nicht. Neben dieser praktischen Funktion bietet Soll ich annehmen? noch jede Menge weitere Optionen – schaut Euch einfach um.

Anonyme Anrufer sperren Android

„Soll ich annehmen?“ macht Schluss mit anonymen Anrufern.

Es ist zwar Schade, dass Google die Option zur Abweisung anonymer Anrufer nicht standardmäßig bietet, über den Umweg ist es aber trotzdem machbar. Weitere Android-Tutos findet Ihr unter diesem Link, noch mehr zum Thema Sicherheit im Allgemeinen gibt es hier zu entdecken. Falls wir Euch helfen konnten, erledigt doch den nächsten Einkauf bei Amazon über diesen Link oder unterstützt uns bei Patreon – die Tutonauten danken :)

Über den Autor

Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Wie und womit ich tagtäglich arbeite, erfahrt Ihr hier.

Kommentieren:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Anleitung: Anonyme Anrufer unter Android…

0