Anzeige
Android

72 Apps fürs Wochenende – Gewinnspiel [beendet]

Alles hat ein Ende, und der 2.7. ist doch ein passendes Datum für 72 Apps

Seit Anfang des Jahres haben wir Euch zum Wochenende jeweils drei Apps aus dem Open-Source-App-Store F-Droid vorgestellt. Von sinnlosen Gaga-Apps, über langweilige Dateiverwalter, bis hin zu Apps, die helfen (einen) Gott zu finden, oder zumindest inneren Frieden :) Zum Abschied gibt es nochmal meine persönliche Top 5 und etwas Merch für Eure Top 3 zu gewinnen.

Anzeige

3 Apps fürs Wochenende: In dieser Serie stellen wir Euch jeden Freitag drei kostenlose und werbefreie Android-Apps vor – zum Ausprobieren und Spielen. Alle Apps stammen aus dem Open-Source-App-Store F-Droid, den wir Euch hier näher vorstellen. Was für Apps? Was auch immer uns tatsächlich gefällt und nichts voraussetzt – also etwa keine Türöffner-App für den Dackelverein Velbert Süd oder so.

F-Droid in Kürze: F-Droid müsst Ihr über die Homepage installieren, sprich die App als APK-Datei herunterladen, diese anklicken und die Installation erlauben. Zudem müsst Ihr unter (standardmäßig) Einstellungen/Apps/Spezieller App-Zugriff/Installieren unbekannter Apps die Berechtigung für F-Droid freigeben, damit die App andere Apps installieren darf.

Anzeige

Meine Favoriten

Meine Top 5 ist natürlich extrem subjektiv, ich habe mich für 5 Apps entschieden, die ich auch tatsächlich regelmäßig nutze. Andere mögen für mehr Begeisterung gesorgt haben, haben aber dann doch nach einem Wochenende ausgedient. Die Reihenfolge entspricht schlicht der Nutzungshäufigkeit:

1. Klock

Wecker kann man eigentlich nur hassen, schon das Konzept ist mies – wenn es genug des Schlafs gab, wache ich von ganz allein auf ;) Aber wenn schon Wecker, dann Klock: Es gibt beliebig viele Alarme, sie können sehr detailliert eingestellt werden und die Schlummertaste als Slider ist einfach eine gute Idee. Klock ist für mich ziemlich perfekt.

wecker screenshot.
Wenn schon Wecker, dann wenigstens gut umgesetzt

2. SicMu

Wenn ich Musik übers Smartphone höre, dann meist nebenbei und da will ich es schnell und einfach haben: Ordner wählen, Play, fertig. Und das erledigt SicMu besser als alle anderen. Als vollwertiger Player steht hier auch Vanilla Music bereit, aber in 80 Prozent der Fälle spielt nur SicMu.

sicmu-bilder nebeneinander.
Einfach. Das ist hier Programm, perfekt umgesetzt

3. Open Flood

Es gibt immersivere Spiele, Spiele mit weniger Zufallsfaktor, Spiele, die mehr Denkleistung erfordern, solche, die weniger Hirn benötigen – aber bei Open Flood passt einfach die Mischung. Der Schwierigkeitsgrad geht von knackig bis Teufelei, aber es bleibt immer fair, transparent und wiederholbar. Es gibt keinen fünfsekündlichen Dopamin-Rausch, aber die Erfolgserlebnisse erfreuen um so mehr. Es gibt keinerlei Hektik, auch wichtig. Und so ist Open Flood einer meiner Dauerbrenner, wenn es um ein kleines Gaming-Päuschen geht.

lpen flood screenshots.
Eine Trillarde Partien? Hält ein paar Tage!

4. Tunerly

Tunerly weiß ich zu schätzen, seit ich mir eine Low-G-Ukulele zugelegt habe – und mein altes Stimmgerät nur mit der hohen G-Saite etwas anzufangen wusste … Tunerly ist super simpel, präzise und dank chromatischer Stimmung unanbhängig von der Instrumentenkonfiguration. Ein solider Gebrauchsgegenstand.

tonanzeige in tunerly.
Tunerly: Stimm-App ohne Nerverei

5. Termux

Termux macht aus einem dummen Smartphone fast schon einen richtigen Computer ;) Plötzlich kann man einfach skripten, Verbindungen im Netzwerk aufbauen, die Kamera automatisieren, Sensordaten als Auslöser für Aktionen nutzen und und und. Für alle, die am Rechner gerne auf der Kommandozeile arbeiten, ist Termux ein Traum, insbesondere dank der API-Integrationen für den Zugriff auf die Hardware.

bilder von termux.
Wenn das mal nicht die mächtigste App auf Eurem Gerät ist ;)

Special Honor: Go To Sleep

Noch immer muss ich grinsen, wenn ich auch nur einen Blick auf die Screenshots dieser App werfe – das muss einen Preis wert sein! Ich wollte schon im Originalartikel nicht spoilern und ich werde es hier nicht tun. Installiert Go To Sleep und habt den Sinn im Hinterkopf – Schäfchenzählen, eine Einschlaafhilfe.

go to sleep app bilder.
Nur in Aktion entfaltet das hier die wahre Schlafkraft!

Gewinnspiel: Tassen und T-Shirts

Nun seid Ihr dran: Was sind Eure Top 3 aus dem F-Droid-Store? Unter allen Teilnehmern verlosen wir 3 mal Tasse oder T-Shirt. Die Tasse gibt es in Schwarz oder Orange, das T-Shirt in XL oder XXXL (aber je nur zweimal vorrätig, muss also nicht klappen). Teilnahme: Einfach Eure Top 3 F-Droid-Apps hinterlassen, mit oder ohne weitere Erklärungen. Die Gewinner ermittelt am Ende der Zufall und wir melden uns dann per Mail bezüglich Tasse oder T-Shirt, Farb- oder Größenwunsch und Lieferadresse. Einsendeschluss: 17. Juli.

Yeii, Merch ;)

Wenn Ihr das Design verstehen wollt – schaut in das zugehörige Was-will-die-Kuh-Rätsel bei uns.

Und natürlich der übliche Disclaimer: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, es gibt keine Garantie auf die gewünschte Farbe/Größe, die Ermittlung der Gewinner erfolgt nicht öffentlich, die Daten der Gewinner werden ausschließlich für die Abwicklung der Gewinne genutzt und sonst fällt mir nichts mehr ein.

Hoffentlich hattet Ihr Spaß mit zumindest einigen der Apps. Und wer weiß, vielleicht ist das Ende der Serie ja nur eine Sommerpause …

Update: Und die Gewinnerinnen sind:

  1. Melanie B
  2. Tanja G
  3. Karin Rudat

Und fürs Protokoll, so wurden sie ermittelt:

cat gewinnerliste | shuf -n 3

Titelbild basierend auf Fotos von Anete Lusina von Pexels und Pixabay

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help

Empfohlene Beiträge

18 Kommentare

  1. Zapp (für altmodische Zuschauer alternativlos), AntennaPod und K-9 Mail (noch, Fehler und fehlende Funktionen nerven zusehends, aber was ist die Alternative ?).

  2. Wie soll man sich da auf drei Apps beschränken? Tue mich schwer, hier keine Top 20 aufzuschreiben. ;-)

    Fennec
    primitive ftp
    ScreenStream

    u. v. m.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Tutonaut.de
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner