HardwareNetzwerkSicherheit

Synology-NAS: Eigene Paketquellen hinzufügen

So erweitert Ihr die Programmquellen auf Eurem Synology-NAS durch externe Repositories

NAS-Systeme wie die von Synology bieten über Ihre Pakezentren die Möglichkeit, Software auf den Netzwerk-Speichern zu installieren. Die offiziellen, vorinstallierten Quellen sind bereits ein ziemlich großer Fundus an interessanten Programmen. Doch selbstverstänlich muss es dabei nicht bleiben: Mit wenigen Klicks könnt Ihr externe Paketquellen einrichten, um die diversen Programme aus der Synology-Entwicklercommunity zu installieren. Wir zeigen Euch, wie es geht!

1. Passende Paketquellen finden

Es gibt eine ganze Reihe inoffizieller Paketquellen, aus denen Ihr Programme auf Euer Synology-NAS installieren könnt. Beispiele dafür sind etwa die SynoCommunity oder der Community Package Hub. Eine gute Übersicht über aktuell verfügbare Synology-Repositories findet Ihr in der deutschsprachigen Synology-Wiki.

SynoCommunity_Paketquellen
Neues Programmfutter für Euer Synology-NAS gibt es beispielsweise bei der SynoCommunity

2. Paketquelle im Synology DiskStation Manager einfügen

Habt Ihr die Programmquelle Eurer Wahl gefunden, loggt Euch im Synology DSM ein und öffnet das Paketzentrum. Hier klickt Ihr auf Einstellungen, wechselt auf den Reiter Paketquellen und klickt auf Hinzufügen. Vergebt nun einen passenden Namen und kopiert die Paketquellen-URL in das Feld Ort. Diese findet Ihr wahlweise in der Synology-Wiki oder direkt auf der Webseite des entsprechenden Repositories. Übernehmt die Änderungen mit einem zweifachen Klick auf OK.

3. Drittanbieter-Pakete auf Synology NAS erlauben

Standardmäßig erlaubt Synology nur Pakete aus dem eigenen Repository auf Euer NAS. Wechselt dazu in den Paketzentrum-Einstellungen auf den Reiter Allgemein. Hier ändert Ihr bei Vertrauensebene die Voreinstellung auf einen der unteren beiden Werte. Die im Synology-Wiki aufgeführten Paketquellen gelten durch die Bank als vertrauenswürdig, für sie genügt also die mittlere Einstellung. Kommt Ihr damit nicht weiter, könnt Ihr auch alle Herausgeber zulassen.

Für die meisten Fälle dürfte die mittlere Sicherheitseinstellung ausreichen.

4. Programme aus Drittanbieter-Quellen installieren

Nach der Einrichtung findet Ihr die Drittanbieter-Paketquellen im neuen Paketzentrum-Reiter Community. Hier listet Euer NAS alle verfügbaren Programme aus externen Quellen auf. Diese könnt Ihr nun wie gewohnt direkt installieren oder auch per Klick weitere Infos wie die Programmbeschreibung abrufen. Bei der ersten Installation weist Euch der DSM darauf hin, dass die Programme nicht offiziell von Synology stammen – aber Ihr installiert ja sicherlich nur Programme, denen Ihr auch vertraut nicht wahr ;-)

Die auf diese Weise hinzugefügten Programmpakete verhalten sich genauso wie die aus „offiziellen“ Synology-Quellen. Sie werden also auch ganz normal aktualisiert, entsprechende Abhängigkeiten werden mitinstalliert etc. Auf diese Weise könnt Ihr Euch eine ganze Menge teils hochinteressanter Community-Software auf Euer Synology-NAS holen, beispielsweise den Task-Manager htop.

Git_Synology_installieren
Git ist nur eins der Open-Source-Highlights aus der SynoCommunity.

Noch mehr Tipps und Tricks rund um die NASen von Synology findet Ihr hier. Das weniger Wortreiche Äquivalent dieses Tutos für die NAS-Systeme von QNAP liefert Mirco Euch hier im Rahmen seiner Klickpfade-Serie.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
4% Ersparnis
Synology DS420+ 4Bay NAS
517,70 €
499,00 €
(Stand: 28.01.2021 10:39 - Details)
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
6% Ersparnis
Synology DS718+ 2 Bay Desktop NAS Gehäuse
589,06 €
523,29 €
(Stand: 28.01.2021 10:39 - Details)
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!