Windows

Windows 11: Klassische Taskleiste wiederherstellen

Die Taskleiste von Windows 11 ist abgespeckter Mist, lässt sich aber wieder nützlich machen.

Tja, Windows 11 spendiert endlich runde Ecken, versaut aber die Taskleiste … Super Idee. Aber Ihr könnt problemlos die Windows-10-Taskbar zurückholen, mit einem kleinen Open-Source-Tool. Und dann lassen sich endlich auch wieder Symbolleisten (Ordner) in der Taskleiste ablegen, ein Feature, ohne das ich persönlich nicht vernünftig arbeiten kann – weil Hunderte Programme darüber in Kategorien zur Verfügung stehen. Ich höre schon die Quicksearch-Fanbboys: „Man muss doch nur den Namen eingeben, Menüs sind doch Old-School.“ Tja, wenn man die alle kennt, klar ;) Ab einer gewissen Menge an Apps wird Stöbern unersetzlich. Egal, auch die sonstigen Features sind ja wieder da.

Weg 1: Explorer Patcher direkt

Das eigentliche Tool hört auf den Namen Explorer Patcher for Windows 11: Das Tool besteht lediglich aus der Datei dxgi.dll, die Ihr in den Ordner C:\Windows kopieren müsst.

dxgi.dll im explorer.
Eine Datei, sie alle zu entknechten.

Anschließend startet Ihr den Windows-Explorer über den Task-Manager neu oder meldet Euch einmal von Windows ab und wieder an. Ein Rechtsklick auf die Taskleiste zeigt dann sofort das alte Kontextmenü. Die Konfiguration des Tools erreicht Ihr im Kontextmenü des Startmenüs über den Eintrag Einstellungen/Properties.

Dort findet Ihr dann allerlei Einstellungen rund um den Explorer, die Möglichkeit, diesen neu zu starten sowie einen Link zum Zurücksetzen der Einstellungen.

explorer patcher einstellungen.
Der Explorer Patcher kann noch ein wenig mehr.

Weg 2: Über ThisIsWin11

Der andere Weg ist das Open-Source-Tool ThisIsWin11, das etliche Einstellungen in Windows 11 setzen kann, beispielsweise alle problematischen Privacy-Einstellungen deaktivieren. Allein dafür lohnt sich der Download schon! Und in der Kategorie Third-party gibt es eben auch den Eintrag Enable classic Taskbar with …, der nichts weiter macht, als die dxgi.dll ins Windows-Verzeichnis zu kopieren.

optionen in thisiswin11.
ThisIsWin11 nutzt ebenfalls den Explorer Patcher.

Die Deinstallation ist bei beiden Wegen so trivial wie die Installation: Einfach die dxgi.dll löschen.

Mehr zu Windows 11.

Mirco Lang

Freier Journalist, Exil-Sauerländer, (ziemlich alter) Skateboarder, Dipl.-Inf.-Wirt, Einzelhandelskaufmann, Open-Source-Nerd, Checkmk-Handbuchschreiber. Ex-Saturn'ler, Ex-Data-Becker'ler, Ex-BSI'ler. Computer-Erstkontakt: ca. 1982 - der C64 des großen Bruders eines Freunds. Wenn Ihr hier mehr über Open Source, Linux und Bastelkram lesen und Tutonaut unterstützen möchtet: Über Kaffeesponsoring via Paypal.freue ich mich immer. Schon mal im Voraus: Danke! Nicht verpassen: cli.help

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Empfohlene Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Tutonaut.de