Anzeige
SoftwareWindows

Automatisch und ohne Passwort in Windows 10 einloggen

Windows 10 verlangt nach dem Hochfahren des PCs ein Passwort, bevor Ihr auf den Desktop gelangt. Das ist grundsätzlich auch richtig so, immerhin soll nicht jeder Hinz und Kunz an Eure Daten kommen (reicht ja schon, wenn Microsoft diese für Euch sammelt heyooo ;) ). Wenn Ihr einen PC aber alleine nutzt, ist die Passworteingabe aber ein nerviges Hindernis. Zum Glück könnt Ihr sie aber ganz einfach deaktivieren und Euch automatisch in Windows 10 einloggen.

Anzeige

Automatischer Windows-Login ein Kinderspiel!

Die Vorgehensweise hat sich dabei im Vergleich zu älteren Windows-Versionen nicht verändert: Drückt auf dem Windows-Desktop die Tastenkombination Windows-Taste + R und gebt in den Ausführen-Dialog den Befehl netplwiz ein.

Öffnet den Dialog für Benutzerkonten, um die automatische Anmeldung einzurichten
Öffnet den Dialog für Benutzerkonten, um die automatische Anmeldung einzurichten

Ihr landet nun im Dialogfeld Benutzerkonten. Deaktiviert hier das Optionsfeld „Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben“. Windows 10 öffnet nun ein weiteres Fenster, in dem Ihr den Benutzernamen und das Kennwort des Windows-Kontos eingebt, das in Zukunft automatisch an Windows 10 angemeldet werden soll. Wenn Ihr dafür ein Microsoft-Konto verwendet, müsst Ihr im Feld „Benutzername“ die zugehörige E-Mail-Adresse eingeben.

Sobald Ihr die Einstellungen übernehmt, fragt Windows 10 beim nächsten Neustart nicht mehr nach einem Log-In-Passwort und Ihr landet direkt auf den Desktop. Wie gesagt: Ihr solltet diese Funktion nur dann verwenden, wenn wirklich nur Ihr Zugriff auf den PC habt (oder natürlich, wenn Ihr so rein gar nichts zu verbergen habt ;) ). Wollt Ihr den unbeaufsichtigten Zugriff auf den Computer später wieder abschalten, aktiviert die Option einfach wieder.

Deaktiviert Ihr diese Option, werdet Ihr in Zukunft automatisch in Windows 10 angemeldet
Deaktiviert Ihr diese Option, werdet Ihr in Zukunft automatisch in Windows 10 angemeldet

Alternative: Per PIN-Code in Windows 10 anmelden

Alternativ zur vorgeschlagenen „Jeder darf rein“-Methode könnt Ihr natürlich auch eine Alternative Log-in-Methode festlegen, bei der die Eingabe eines langen Passworts überflüssig wird. In dieser Anleitung zeigen wir Euch, wie Ihr Euch mit einer vierstelligen PIN-Nummer in Windows 10 anmelden könnt. Noch weitere Tipps und Tricks rund um Windows 10 findet Ihr wie immer auf unserer Übersichtsseite.

Anzeige

Boris Hofferbert

Freier Journalist, seit seligen Amiga-Tagen technikbegeistert, am Desktop Apple- und unterwegs Android-Fan, zockt unter Windows, kann nicht ohne Musik (von Classic Rock über Ska bis Punk) und Hörbücher, schießt gerne Postkarten-Fotos, hat immer mindestens zwei Handys dabei und freut sich riesig über eine Kaffeespende ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!