Download

  • Anleitung: Dateien auf laufenden Raspberry Pi kopieren

    Wenn ein Raspberry Pi im Netzwerk beispielsweise als Mediacenter läuft, müsst Ihr manchmal Dateien darauf kopieren. Zum Beispiel, um Erweiterungen in Kodi zu installieren, die nur als ZIP-Datei existieren. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten – auch ohne zum Raspi zu laufen.Weiterlesen »

  • Anleitung: Dateien und Ordner mit Veracrypt sicher verschlüsseln

    Verschlüsselung ist wichtig, Verschlüsselung tut not – das gilt für Prominente, Bundestagsabgeordnete oder (…und das sind uns die liebsten) Tutonaut-Leser gleichermaßen. Wer sensible Dokumente auf einer Festplatte lagert, darf sich nicht beschweren, wenn diese durch einen Angriff oder schlicht einen Laptop-Klau in fremde Hände geraten. Dabei ist es soooooo einfach, Dateien und Ordner sicher zu verschlüsseln. VeraCrypt macht es möglich!Weiterlesen »

  • Anleitung: Synology Diskstation Manager manuell installieren

    Die NAS-Systeme von Synology sind seit meinem Start in den Freiberuf vor vielen Jahren quasi das Zentrum meiner Arbeit. Ein Grund dafür ist der hervorragende Software-Support durch Synology: Selbst die mittlerweile wirklich in die Jahre gekommenen DS213+ erhält noch neue Versionen des DiskStation Managers (DSM). Das funktioniert in der Regel vollautomatisch. Es kann aber passieren, dass es beim Update des DSM auf Eurer NAS zu Problemen kommt, weil etwa die Internetverbindung hakt. In einem solchen Fall ist es problemlos möglich, ein NAS-Update manuell einzuspielen. Wir zeigen Euch, wie es geht. Weiterlesen »

  • Anleitung: Eigene Schriften auf dem Kindle installieren

    Bei meinem Test des Kindle Paperwhite 4 fiel mir einmal mehr auf, wie schön es sich auf dem Gerät lesen lässt. Das liegt vor allem an den mehr als umfangreichen Einstellungen zum Schriftbild der Bücher. Wenn Euch diese noch nicht ausreichen, gibt es eine gute Nachricht: Ihr könnt beinahe beliebige eigene Schriftarten auf dem Kindle installieren. Wie das geht? Erfahrt Ihr hier!Weiterlesen »

  • Anleitung: Grafikkarte herausfinden – welche benutze ich?

    Die Grafikkarte gehört nach wie vor zu den wichtigsten Komponenten in jedem PC. Das gilt vor allem, wenn Ihr eine Runde zocken wollt. Wenn Ihr Eure Kiste nicht selber zusammengeschraubt habt, ist nicht immer klar, welche Grafikkarte im PC steckt. Auch Lapop-Hersteller sind gelegentlich etwas undeutlich, was die verbaute Grafik-Hardware angeht. Vor allem, wenn mehr als eine Grafikkarte (also beispielsweise eine integrierte GPU und eine dedizierte Grafikkarte) im System werkeln, ist die Kenntnis über die verbauten Karten wichtig. So könnt Ihr beispielsweise den passenden Grafikkarten-Treiber finden oder entscheiden, ob sich das Aufrüsten der GPU wirklich lohnt. Wir zeigen Euch drei Wege, die Grafikkarte im PC oder Laptop zu erkennen. Weiterlesen »

  • Anleitung: Eigene Youtube-Videos herunterladen

    Festplatte kaputt, doof den Papierkorb geleert, Rechner geklaut – es gibt viele Möglichkeiten, Eure Videos zu verlieren. Bei Youtube-Videos könnt Ihr aber aufatmen: Die könnt Ihr wieder von der Videoplattform herunterladen. Die Vorgehensweise ist dabei denkbar einfach.

    Weiterlesen »
  • macOS Mojave: 8 tolle Features und wie Ihr sie nutzt

    Mit macOS 10.14 alias Mojave hat Apple sein jährliches Systemupdate für den Mac veröffentlicht. Nach einigen Wochen in der Praxis (inklusive Betatest) kann ich behaupten, dass mir Mojave erstaunlich gut gefällt. Das liegt vor allem in den vielen Detailverbesserungen, die man leicht übersieht. Wir zeigen Euch acht Neuerungen in Mojave, die den Mac-Alltag vereinfachen. Weiterlesen »

  • Anleitung: Fifa 19 mit englischen Kommentatoren spielen

    FIFA 19 ist da – und bringt neben Champions League und Europa League eine Menge kleiner und großer Verbesserungen mit sich. Unverändert ist hingegen das Bild in Sachen Kommentatoren: Während Wolf Fuss und Frank Buschmann einen passablen Job machen, überzeugen die englischen „Originale“ deutlich mehr. In guter Tradition zeigen wir Euch, wie Ihr auch hierzulande die englischen Kommentatoren von FIFA 19 aktiviert. Weiterlesen »

  • 8bitdo Controller: Firmware-Updates installieren

    Seit einigen Wochen zocke ich am Mac, PC und der Switch mit den absolut vorzüglichen 8bitdo Pro-Gamepads. Die Dinger gehören nicht nur zu den besten 3rd-Party-Gamepads, die ich jemals benutzt habe, sie punkten auch mit sehr guten Support durch den Hersteller. Das zeigt sich beispielsweise in der Tatasache, dass 8bitdo seine Controller per Firmware-Update verbessert. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Firmware der 8bitdo-Controller aktualisiert. Weiterlesen »

  • Tor Browser für Android – offiziell mobil ins Darknet

    Wer mit dem Android-Smartphone ins Darknet oder einfach anonym surfen wollte, musste sich bislang mit inoffiziellen Lösungen begnügen. Die funktionierte zwar hervorragend, unterschied sich aber Seit kurzem steht der Tor Browser aber auch ganz offiziell im Google Play Store bereit. Wir zeigen Euch, was er kann und wie Ihr ihn nutzt.Weiterlesen »

  • Anleitung: Dual-Boot für macOS-Betas einrichten

    Dual-Boot hilft dabei, zwei Betriebssysteme parallel zu verwenden. Ein Klassiker ist beispielsweise der Parallelbetrieb von Windows und Linux. Doch auf dem Mac ist Dual-Boot hilfreich, etwa, wenn Ihr eine Betaversion von macOS ausprobieren wollt. Wir zeigen Euch, wie Ihr eine Mac-Festplatte für eine Dual-Boot-Lösung vorbereiten könnt. Weiterlesen »

  • Anleitung: Programme unter Windows installieren

    Wenn Ihr ganz neu in der Welt der Computer seid, kennt Ihr vielleicht nur die mitgelieferten Programme. Vielleicht ein Office, ein Mailprogramm, grundlegende Bildbearbeitung und natürlich der Browser, um ins Internet zu kommen. Aber natürlich könnt Ihr Windows ganz einfach um Programme erweitern. Weiterlesen »

  • Windows: Programme in einem Rutsch installieren und aktualisieren

    Es war mal wieder so weit: Ich hatte die „ehrenvolle“ Aufgabe, für eine gute Bekannte einen Windows-Laptop frisch einzurichten. Dazu gehört natürlich auch eine Grundausstattung an Programmen, die man so für die tägliche Arbeit braucht. Der Großteil davon ist glücklicherweise Freeware oder Open Source. Da es Windows aber immer noch an einer Paketverwaltung oder einen guten Download-Store mangelt, ist das Zusammensuchen der Downloads eine Qual. Doch es gibt einen praktischen Service, der die Grundeinrichtung von Windows deutlich einfacher macht. Weiterlesen »

  • Android 9 „Pie“ herunterladen und installieren

    Hoppla, das ging fix: Gerade wollte ich noch eine dezent verspätete Anleitung schreiben, wie Ihr die Beta von Android 9 auf Euer Smartphone dängelt, da haut Google das Ding raus. Android 9 ist fertig und hört auf den Namen „Pie“. Der Android-Kuchen steht ab sofort als Download und Update bereit – zumindest für Nutzer des Google Pixels oder eines Essential Phones.Weiterlesen »

  • Anleitung: Nervige Cookie-Hinweise im Browser verhindern

    Die Cookie-Hinweise auf Webseiten waren schon immer nervig. Spätestens seit dem “Datenschutz”-Monster DSGVO sind sie aber in vielen Fällen unerträglich geworden. Eine kostenlose Browser-Erweiterung macht Schluss mit den nervigen Hinweisen.Weiterlesen »

  • Notfallinformationen auf allen Android-Smartphones einblenden

    Gestern haben wir Euch in einem Tuto gezeigt, wie Ihr Informationen für medizinische oder andere Notfälle auf dem Smartphone hinterlegen könnt. Leider steht diese sinnvolle und im Ernstfall vielleicht lebensrettende Funktion längst nicht auf allen Androiden zur Verfügung. Doch es gibt eine einfache Lösung dafür – die der systeminternen vielleicht sogar überlegen ist!Weiterlesen »

  • Mac und iOS: Hintergrundbilder aus ALLEN Versionen herunterladen

    Ob macOS oder iOS: Jede neue Version von Apples Betriebssystemen kommt mit einer ganzen Reihe neuer und oft wirklich hübscher Hintergrundbilder. Ein Apple-Fan hat sich nun die Mühe gemacht, diese Hintergrundbilder zu sammeln – und zwar ALLE. In zwei Alben auf Google Fotos könnt Ihr die Apple-Hintergrundbilder aus den vergangenen Jahren herunterladen. Das ist nicht nur für Apple-Geräte interessant!Weiterlesen »

  • Spotify: Persönliche Daten herunterladen

    Im Zuge der grausigen DSGVO-Verordnung bieten immer mehr Anbieter von Online-Diensten die Möglichkeit an, die persönlichen Daten zu exportieren. Neben Facebook, Instagram oder auch Twitter ermöglicht auch der Musikstreamingdienst Spotify seit Mai 2018 den Datenexport. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Funktion nutzt und was sie bringt. Weiterlesen »

  • Mac-Kalender mit Gratis-Tool verbessern

    Der Kalender in der Mac-Statusleiste ist Apple-typisch minimalistisch: Ihr seht das Datum und den Wochentag – das war’s. Die bessere Alternative liefert Itsycal. Das kostenlose Programm blendet nicht nur die Wochentage ein, sondern bietet auch schnellen Zugriff auf Eure anstehenden Termine. Für Menschen wie mich, die sich so ziemlich alles in ihre digitalen Kalender eintragen, ein wahrer Segen. Weiterlesen »

  • Anleitung: Persönliche Instagram-Daten herunterladen

    Nicht nur Facebook erlaubt den Datenexport, auch die Tochterunternehmen WhatsApp und Instagram erlauben es Euch, alle persönlichen Daten zu exportieren. Das lohnt sich vor allem dann, wenn Ihr plant, Euren Instagram-Account zu löschen. Die Funktion ist aber auch dann praktisch, wenn Ihr Eure Fotos und Videos von Instagram herunterladen und anderweitig nutzen wollt. Erfreulicherweise geht das recht einfach – wir zeigen Euch, wie. Weiterlesen »

  • Gimp 2.10 für den Mac herunterladen

    Gimp 2.10 ist da und bringt erstaunlich viele interessanter Neuerungen mit – welche das sind, zeigt Euch Mirco in seinem ausführlichen Tuto. Nachdem ich mir Mircos Zusammenfassung durchgelesen hatte, wollte ich mir Gimp nach vielen Jahren doch noch einmal anschauen. Das Problem: Stand dieses Tutos ist Gimp 2.10 für den Mac offiziell noch immer nicht fertig. Doch das macht nichts: Durch die Open-Source-Natur von Gimp gibt es eine Lösung, schon jetzt die neueste Version der Bildbearbeitung auf dem Mac zu nutzen. Weiterlesen »

  • Windows 10: Verhindern, dass Updates das Internet ausbremsen

    Windows zieht rund um die Uhr neue Updates. Nein, ganz so schlimm ist es natürlich nicht. Aber im Zuge des monatlichen Patchdays sowie der diversen Sonder-Updates lädt Windows große Datenmengen aus dem Internet herunter. Je nachdem, wie schnell Eure Leitung ist und wie viele Windows-Kisten bei Euch zuhause (oder auch in der Firma) werkeln, kann das zulasten der Internetgeschwindigkeit gehen. Das hat man bei Microsoft erkannt und bietet eine Lösung: Windows 10 kann die die Bandbreite für Windows-Updates limitieren.

    Weiterlesen »

  • Anleitung: April 2018 Update für Windows 10 herunterladen und installieren

    Hurra, das Spring Creators Update ist da und heißt… April 2018 Update für Windows 10? Naja, mit Namen hatte Microsoft es ja eh nie so wirklich. Jedenfalls ist das nächste größere Update für Windows nach einigen Querelen offiziell erhältlich. Bis die Neuerungen aber über das Windows-Update ausgespielt werden, dauert es noch ein paar Tage. Wenn Ihr nicht warten wollt, seid Ihr hier richtig: Wir zeigen Euch, wie Ihr das April 2018 Update manuell herunterladen und installieren könnt. Weiterlesen »

  • Anleitung: Windows 10 am Mac auf externer SSD installieren

    Ihr wollt Windows 10 am Mac nutzen? Dann setzt Ihr vermutlich auf Boot Camp. Offiziell von Apple unterstützt, einfach einzurichten, warum nicht. Doch es gibt eine zweite Option: Installiert Windows auf einer externen Festplatte, beispielsweise einer pfeilschnellen SSD, und bootet Euren Mac via USB. Das Zauberwort heißt Windows-to-Go. Wir zeigen Euch, wie Ihr Windows auf dem Mac von einer externen Platte nutzen könnt. Weiterlesen »

  • Anleitung: Fritz-Repeater auf neueste Software aktualisieren

    Neben den beliebten Fritzboxen bietet AVM auch eine Reihe von Repeatern an. Diese „verlängern“ Euren WLAN-Empfang oder dienen alternativ als Access-Point – das lohnt sich, wenn Euer Router eher schwach auf der Brust ist. Genau wie für die Boxen hauen die AVM-Entwickler auch für ihre diversen Repeater von Zeit zur Zeit neue Software-Updates raus. Die Updates für FritzOS versorgen die Repeater nicht nur mit neuen Funktionen, sie verbessern in der Regel auch die Stabilität und Sicherheit Eures Heimnetzwerks. Grund genug, sie zu installieren – wir zeigen Euch, wie es geht!Weiterlesen »

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"